Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Deine Tierwelt Gehege von Hamstern nicht komplett reinigen
Mehr Deine Tierwelt Gehege von Hamstern nicht komplett reinigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 15.02.2017
Wenn Halter das Gehege eines Hamster reinigen, sollten sie nicht zu viele Duftspuren beseitigen. Quelle: Markus Scholz
Anzeige
München

Hamster mögen keine Veränderungen. Halter sollten es deshalb nicht übertreiben und zu viele Duftspuren beseitigen, wenn sie den Käfig säubern. Am besten reinigen sie das Gehege nur abschnittsweise, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe März 2017). So bleibt dem Tier immer ein vertrauter Rückzugsort. Näpfe und die Toilettenecke sollte man aber täglich reinigen.

Für ihre Körperpflege sorgen Hamster selbst. Ein Sandbad kann die Fellpflege unterstützen, wird aber nicht von allen genutzt. Nur Langhaarrassen brauchen Hilfe bei der Fellpflege, damit die Haare nicht verfilzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Finger weg von frei verkäuflichen Arzneimitteln gegen Milben bei Bartgamen. Halter sollten die Tiere nicht selbst behandeln, warnen Experten. Sind Bartagamen befallen, führt an einem Besuch des Tierarztes kein Weg vorbei.

15.02.2017

In vielen Kommunen ist die Hundesteuer für Kampfhunde höher als bei anderen Hunden. Erst wenn die Steuer deutlich über den jährlichen Haltungskosten liege, ließe sich diese beanstanden. Das hat ein Gericht in Rheinland-Pfalz entschieden.

14.02.2017

Wer Vögeln in seinem Garten eine Bleibe schaffen möchte, kann einen Nistkasten aufhängen. Doch wo und wie lässt sich ein solcher Kasten am besten befestigen? Ein paar Tipps.

13.02.2017
Anzeige