Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Deine Tierwelt Früh in Krankenversicherung für Tiere investieren
Mehr Deine Tierwelt Früh in Krankenversicherung für Tiere investieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 30.01.2018
Den Besuch beim Tierarzt muss der Halter zahlen - es sei denn, das Tier ist krankenversichert. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Anzeige
Berlin

Geld in eine Krankenversicherung für Tiere zu investieren, kann sich lohnen. Denn Operationen oder Medikamente für typische Altersleiden - an Herz oder Nieren etwa - sind oft sehr teuer, warnt die Aktion Tier.

Wenn die Tiere erst einmal so ein Leiden entwickelt haben, ist es aber oft schon zu spät: Manche Versicherungen nehmen Tiere dann gar nicht mehr auf oder bezahlen nicht für bereits existierende Krankheiten beziehungsweise die Behandlung der Folgen.

Deshalb sollten Tierhalter die Versicherung möglichst früh abschließen. Junge und gesunde Tiere sind dann nicht nur komplett geschützt, sie zahlen auch deutlich weniger. Vor der Unterschrift lohnt sich aber ein Blick ins Kleingedruckte beziehungsweise genaues Nachfragen. Denn zwischen den Policen gibt es große Unterschiede: Manche zahlen zum Beispiel nicht für Operationen, andere nicht für Reha-Maßnahmen. Alternativ gibt es auch reine OP-Versicherungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass den Hund im Winter sein dickes Fell schützt, klingt zunächst logisch, stimmt aber nur teilweise. Denn besonders bei niedrigen Temperaturen ist es wichtig, Hundehaare eher kurz zu halten.

29.01.2018

Hunde sind vielen Reizen ausgesetzt. Halter müssen ihnen beibringen, in solchen Situationen die Kontrolle zu behalten. Mit ganz bestimmten Techniken funktioniert das ganz gut.

26.01.2018

Hunde sind normalerweise sehr aktiv und spielfreudig. Verhalten sie sich eher träge, kann das an Schmerzen liegen. Das erkennen Halter aber auch noch an einem anderen Symptom.

25.01.2018
Anzeige