Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Deine Tierwelt Beim Umzug von Kaninchen alte Einstreu in die Box geben
Mehr Deine Tierwelt Beim Umzug von Kaninchen alte Einstreu in die Box geben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:09 27.01.2017
Steht einem Kaninchen ein Umzug bevor, sollte der Transport so stressfrei wie möglich gestaltet sein. Foto: Franziska Gabbert
Anzeige
Düsseldorf

Wer ein Kaninchen zu sich nimmt, sollte sich klarmachen: Der Umzug kann das Tier sehr stressen. Die Transportbox ist deshalb am besten möglichst groß und komfortabel, berichtet die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe 02/2017).

Gut ist, eine Handvoll Einstreu aus dem bisherigen Zuhause in die Box zu geben. Der vertraute Duft wirke auf das Kaninchen beruhigend. Zu Hause angekommen, sollte man die Transportbox ins Gehege stellen, die Tür öffnen und sich dann zurückziehen. Dann heißt es, abwarten und geduldig sein, bis das Tier sich aus der Transportbox heraustraut.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind sehr verspielt, kleiner als andere Katzen und für Familien gut geeignet: Bengalkatzen. Doch wer eine Bengalkatze halten möchte, muss recht viel Geld dafür zahlen.

25.01.2017

Liegt zu viel Schnee, finden Wildtiere kaum noch Futter. Im Harz muss daher besondere Rücksicht auf die Tiere genommen werden. Dort gilt nun die Notzeit.

24.01.2017

Zwischenmahlzeiten für Kaninchen gibt es in großer Auswahl. Wer die Gesundheit der Tiere erhalten will, sollte jedoch genau auf die Inhaltsstoffe achten. Besonders bei Eiweiß ist Vorsicht angebracht - andere Bestandteile sind dagegen harmlos.

23.01.2017
Anzeige