Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Deine Tierwelt Aquariumgsgröße: Ein Zentimeter Fisch pro zwei Liter
Mehr Deine Tierwelt Aquariumgsgröße: Ein Zentimeter Fisch pro zwei Liter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 01.08.2016
Das ökologische Gleichgewicht lässt sich besser erhalten, wenn das Aquarium groß genug ist. Quelle: Markus Scholz
Anzeige
Overath

Wer sich ein Aquarium zulegen will, sollte sich nicht für ein zu kleines Becken entscheiden. Gerade Neulinge gehen zwar oft davon aus, dass weniger Wasser auch weniger Arbeit bedeutet - das ist aber ein Trugschluss.

In einem größeren Becken sei es einfacher, das ökologische Gleichgewicht zu halten, wie die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren betont. Als Faustregel gilt: nicht mehr als einen Zentimeter Fisch auf zwei Liter Wasser.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Tiere genießen es, wenn sie gestreichelt werden. Doch nicht nur für sie erhöht sich damit das Wohlbefinden. Auch Menschen verschafft es Entspannung, wenn sie jemandem das Fell kraulen.

29.07.2016

Es ist wie bei hellhäutigen Menschen: Katzen mit hellem Fell reagieren auf Sonne empfindlicher. Daher ist es wichtig, ihre gefährdeten Körperstellen mit Sonnencreme zu schützen.

28.07.2016

Nicht alle Volksweisheiten erweisen sich als zutreffend: So zum Beispiel werden Stechmücken gar nicht vom Licht angezogen, sondern vielmehr ihre Artgenossen, die Zuckmücken. Diese sind allerdings weniger unangenehm für den Menschen.

27.07.2016
Anzeige