Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Alten Hausratten bei Reinigung und Futter helfen

Tiere Alten Hausratten bei Reinigung und Futter helfen

Wenn Ratten alt werden, kommen sie oft nicht mehr ganz allein zurecht. Vor allem das Putzen und Fressen fällt ihnen dann etwas schwer. Halter sollten ihr Tier dabei unterstützen.

Voriger Artikel
Naturschützer werben für mehr Toleranz gegenüber Spinnen
Nächster Artikel
Gefahr für Katzen: Lametta verknotet sich im Magen

Im Alter bekommen Hausratten manchmal Probleme beim Reinigen und Fressen. Sie brauchen dann etwas Hilfe.

Quelle: Zoologische Staatssammlung

München. Halter sollten alten Hausratten hin und wieder bei der Körperpflege helfen. Denn manchen Ratten fällt es im Alter schwer, sich richtig zu putzen - da sie sehr reinlich sind, leiden sie darunter, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Januar 2017).

Halter können dann beispielsweise mit einer weichen Zahnbürste nachhelfen und die für das Tier schwer erreichbaren Stellen bürsten. Auch beim Fressen brauchen sie manchmal Hilfe: Kann eine alte Ratte Nüsse und Körner nicht mehr mit den Vorderpfoten halten, werden diese idealerweise zerkleinert oder mit einem Mörser zerstoßen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tiere
  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr