Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Deine Tierwelt
ANZEIGE
Tiere
Schokolade verboten! Das gilt zumindest für Hunde.

Es gibt gefährliche Lebensmittel für Hunde. Manche sind sogar tödlich. Hier sind drei Beispiele.

mehr
Tiere
Die Chinesentaube ist Taube des Jahres 2017. Die Tauben sind an dem Kragen um den Hals gut zu erkennen. Züchter aus Calbe wollen ihre Tiere nun in Leipzig präsentieren.

Aufgeplustertes Brustgefieder, Federbüschel an den Beinen: Chinesentauben gelten unter Züchtern als Hingucker. Bei einer Schau in Leipzig werde die Schönsten der Schönen gekürt.

mehr
Tiere
Gesunde Hundekekse enthalten keinen Zucker oder andere unverträgliche Stoffe.

Hunde naschen gerne. Die Kekse für ihren geliebten Vierbeiner können Herrchen und Frauchen selber backen. Das ist gar nicht schwierig.

mehr
Tiere
Der Grasfrosch lebt in Wiesen und Wäldern.

Er ist nur etwa neun Zentimeter groß, trotz seines Namens nicht grün und wurde von Experten nun zum "Lurch des Jahres 2018" ernannt: der Grasfrosch.

mehr
Tiere
Wellensittiche sind glücklich, wenn sie etwas Hartes wie eine Möhre zum Knabbern bekommen.

Vögel sind für ihren Nagetrieb bekannt. Das kann sich durchaus negativ auf die Möbel der Halter auswirken. Doch es gibt Wege, wie sich unerwünschtes Knabbern verhindern lässt.

mehr
Tiere
Auch im Gelände verhalten sich die gutmütigen Finnpferde unerschrocken.

Sie sind die einzige ursprüngliche Rasse Finnlands, doch im Ausland kennt fast niemand diese Kaltblüter. Dabei sind die Finnpferde sehr ausgeglichen und deshalb vor allem für Reitanfänger geeignet.

mehr
Tiere
Kaninchen brauchen draußen einen Partner. Sie können sich gegenseitig wärmen.

Die meisten Kaninchen können im Winter draußen leben. Dafür sind ein paar Dinge unverzichtbar. Neben einem Artgenossen zum Kuscheln benötigen die Tiere ein Haus als Schutz.

mehr
Tiere
Falsche Fütterung kann bei Chinchillas zu Diabetes führen. Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn

Chinchillas sind bei ihrer Ernährung recht anspruchsvoll. Eine falsche Fütterung führt häufig zu Diabetes. Wichtige Hinweise gibt der Bundesverband praktizierender Tierärzte.

mehr
Tiere
Um in der nassen und kalten Jahreszeit Tiergeruch im Auto so gut wie möglich zu vermeiden, rät der ADAC zu Schondecken sowie einem gut geheizten und durchlüfteten Innenraum.

Schlechter Geruch im Auto hält sich lange. Besonders Ausflüge mit dem Hund hinterlassen bei Regen und Schnee jede Menge Spuren. Doch es gibt ein paar Dinge, die Autofahrer gegen Haare, Geruch und Dreck tun können.

mehr
Tiere
Ob ein Hund an Zahnschmerzen leidet, ist meist schwer zu erkennen.

Wenn ein Mensch an Zahnschmerzen leidet, wird dies meist schnell erkannt. Bei Hunden dauert es oft länger, bis die Signale des Vierbeiners richtig gedeutet wurden. Dann ist jedoch schnelles Handeln gefragt.

mehr
Tiere
Halter sollten ihrem Meerschweinchen nicht zu viel Kalzium geben. Heu, Petersilie und Löwenzahn werden daher am besten nur in kleinen Mengen gefüttert.

Wie beim Menschen ist Kalzium auch bei Meerschweinchen gut für die Knochen. Zu viel von dem Mineralstoff sollten Halter ihrem Nagetier jedoch nicht geben. Harnsteine könnten die Folge sein.

mehr
Tiere
Landschildkröten halten Winterstarre. Die Tiere graben sich dafür in Blattwerk und Erde ein.

Schildkröten fallen in Winterstarre. Sie nehmen kein Futter mehr zu sich. Damit das Überwintern optimal verläuft, sollten Besitzer einiges beachten.

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr