Menü
Anmelden
Mehr Bilder Bilderstrecken Vorschau auf die Dresdner Museumsnacht 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Vorschau auf die Dresdner Museumsnacht 2018

Im Jägerhof besteht Gelegenheit, sich am Anblick einiger Puppen zu erfreuen. Ab 19 Uhr gibt es stündlich Führungen, schon ab 18 Uhr wird gebastelt. Um 18.15, 19 sowie 19.45 Uhr wird das Schattenspiel „Die Schildkröte feiert Geburtstag“ gegeben, um 20, 21 sowie 22 Uhr präsentiert das Salontheater Dresden die Inszenierung „Aschenbrödel trifft Zauberflöte“, Zusätzlich erklingt im Hof Klezmer-Musik.

Quelle: Programmheft Museumsnacht

Im Jägerhof besteht Gelegenheit, sich am Anblick einiger Puppen zu erfreuen. Ab 19 Uhr gibt es stündlich Führungen, schon ab 18 Uhr wird gebastelt. Um 18.15, 19 sowie 19.45 Uhr wird das Schattenspiel „Die Schildkröte feiert Geburtstag“ gegeben, um 20, 21 sowie 22 Uhr präsentiert das Salontheater Dresden die Inszenierung „Aschenbrödel trifft Zauberflöte“, Zusätzlich erklingt im Hof Klezmer-Musik.

Quelle: Programmheft Museumsnacht

Im Jägerhof besteht Gelegenheit, sich am Anblick einiger Puppen zu erfreuen. Ab 19 Uhr gibt es stündlich Führungen, schon ab 18 Uhr wird gebastelt. Um 18.15, 19 sowie 19.45 Uhr wird das Schattenspiel „Die Schildkröte feiert Geburtstag“ gegeben, um 20, 21 sowie 22 Uhr präsentiert das Salontheater Dresden die Inszenierung „Aschenbrödel trifft Zauberflöte“, Zusätzlich erklingt im Hof Klezmer-Musik.

Quelle: Programmheft Museumsnacht