Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Wasserkocher mit Zitronenscheiben entkalken
Mehr Bauen & Wohnen Wasserkocher mit Zitronenscheiben entkalken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:48 18.06.2018
Ist der Wasserkocher verkalkt, reinigt man ihn am besten mit Zitronenscheiben. Das sorgt zusätzlich für guten Geruch. Quelle: Martin Gerten
Anzeige
Schwäbisch Gmünd

Zitronenreste eignen sich als Putzmittel für den Wasserkocher. Einfach die Innenwände des Geräts mit einer Fruchthälfte einreiben, mit Wasser auffüllen und dieses erwärmen, rät der Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum in Schwäbisch Gmünd.

Die Säure der Zitronen entkalkt den Kocher. Wer vom Backen oder Kochen noch etwas ausgepressten Zitronensaft übrig hat, kann diesen nutzen. Wichtig ist bei beiden Methoden: Am Ende dürfen keine Zitrusreste im Gerät zurückbleiben.

Zitronensäure gibt es auch zu kaufen, als Flüssigkeit oder Pulver. Zwei bis drei Esslöffel davon werden mit Wasser als Kalkentferner angemischt. Die Mischung aber nicht stark erhitzen, sondern nur kalt oder lauwarm einwirken lassen. Denn aus Zitronensäure und Kalk kann sich ein harter weißer Belag bilden, das sogenannte Calciumcitrat,

erklärt der Infodienst.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einweggeschirr, Luftballons, Strohhalme: Sie alle haben eines gemeinsam - sie sind aus Plastik. Da sie nur einmal verwendbar sind und nach dem Gebrauch meist direkt entsorgt werden, belasten sie die Umwelt enorm.

15.06.2018

Eigentümer können mit ihren Immobilien nicht machen, was sie wollen. Sie müssen sich an die Vorgaben aus der Teilungserklärung halten. Wer Gewerbeflächen in Wohnraum umwandeln möchte, muss daher in Abstimmung mit den Miteigentümern die Vorgaben entsprechend ändern.

14.06.2018

Das Kurzprogramm hilft, wenn es mit dem Wäschewaschen mal schnell gehen muss. Doch wird die schmutzige Kleidung in der kurzen Zeit wirklich sauber?

13.06.2018
Anzeige