Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Wäschetrockner mit Wärmepumpe braucht deutlich weniger Strom
Mehr Bauen & Wohnen Wäschetrockner mit Wärmepumpe braucht deutlich weniger Strom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:03 13.09.2017
Bei Wäschetrocknern lässt sich durch die Orientierung am EU-Energielabel viel Strom sparen. Quelle: Armin Weigel/dpa
Anzeige
Berlin

Der Blick auf das EU-Energielabel hilft oft bei der Einschätzung der Betriebskosten neuer Hausgeräte. Bei Wäschetrocknern muss man jedoch wissen: Nur Modelle mit Wärmepumpe erreichen auf dem EU-Energielabel die besten Klassen A bis A+++. Darauf weist die Initiative Hausgeräte+ hin.

Die Modelle nutzen auch ihre eigene Abwärme für die Trocknung. Das sorgt dafür, dass sie bis zu 70 Prozent weniger Energie als herkömmliche Kondensationstrockner verbrauchen. Dafür sind die Anschaffungskosten der Geräte mit Wärmepumpe aber höher.

Wichtig ist bei allen Kondensationstrocknern eine zusätzliche Kategorie auf dem Label: Hier werden die Kondensationseffizienzklassen von A bis G ausgewiesen, die angeben, wie viel Feuchtigkeit das Gerät an die Raumluft abgibt. Je weniger das ist, desto besser, erklärt die

Initiative.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um Feuchtigkeitsschäden und gefährlichen Schimmel zu vermeiden, ist es nach dem Duschen erforderlich zu lüften. Die Initiative Wärme+ erklärt, auf was dabei zu achten ist.

06.09.2017

Die starke Nachfrage nach Wohnungen und Häusern lässt die Preise vielerorts immer weiter steigen. Nicht nur in Metropolen, auch in kleineren Städten verteuert sich Eigentum stark. Der Immobilienverband IVD fordert Hilfen für Käufer.

04.09.2017

Wer nicht weiß, wie die Strom- und Wasserleitungen im Haus verlaufen, der kann beim Bohren schnell einen großen Schaden verursachen. Der Sensor Walabot DIY hilft, auf Nummer sicher zu gehen.

04.09.2017
Anzeige