Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen So bleibt der Weihnachtsbaum auf der Fußbodenheizung frisch
Mehr Bauen & Wohnen So bleibt der Weihnachtsbaum auf der Fußbodenheizung frisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 21.12.2017
Damit der Weihnachtsbaum auch am Heiligen Abend trotz Bodenheizung in sattem Grün leuchtet, empfehlen Experten, ihn stets feucht zu halten. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Bonn

Damit der Weihnachtsbaum lange frisch bleibt, raten Experten dazu ihn in eine kühle Ecke im Raum zu stellen. Schwierig ist das aber bei einer Fußbodenheizung - denn dann ist der Abstand zur Heizung in der Regel überall gleich.

Da bei Fußbodenheizungen die Wärme von unten nach oben steigt, hilft es auch nicht, den Baum erhöht auf ein Podest oder einen Sockel zu stellen. Stattdessen rät die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald dazu, die Nadeln mit Wasser zu besprühen und das Stammende in einen Eimer mit Wasser zu stellen.

Denn für die Haltbarkeit des Baumes sei weniger die Heizungsform entscheidend als Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur. Damit der Weihnachtsbaum nicht austrocknet und nadelt, sollten Bewohner deshalb auch die Heizung runter drehen, wenn sie das Zimmer länger verlassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Musik ist zu laut oder die Waschmaschine schleudert noch nach 22 Uhr: Viele Menschen hatten bereits einmal einen Konflikt mit einem Nachbarn.

20.12.2017

In Neubauten sind Rauchmelder bundesweit Pflicht. Für Altbauten gibt es in einigen Bundesländern noch eine Übergangsfrist - diese endet in Berlin und Brandenburg beispielsweise Ende 2020. Welche Geräte gut sind, hat die Stiftung Warentest untersucht.

19.12.2017

Ein Bohrhammer ist ursprünglich dafür gedacht, Löcher in Beton zu bohren. Mittlerweile können die Geräte aber noch viel mehr. Das zeigt ein Test, bei dem zehn Modelle genauer untersucht wurden.

15.12.2017
Anzeige