Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Rasurverletzung - Wie reinigt man den Blutfleck im Hemd?
Mehr Bauen & Wohnen Rasurverletzung - Wie reinigt man den Blutfleck im Hemd?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 23.07.2018
Schneidet man sich bei der Rasur, gelangt schnell mal ein Tropfen Blut auf die Kleidung. Der sollte zügig mit kaltem Wasser ausgewaschen werden. Quelle: David Ebener
Frankfurt/Main

Blut zum Beispiel durch einen Schnitt beim Rasieren kann schnell auf der Kleidung landen. Diese sollte man dann am besten umgehend ausziehen und den Fleck gründlich mit kaltem Wasser ausspülen, rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt.

Je frischer der Fleck ist, desto besser könne allein schon kaltes Wasser diesen wieder entfernen. Ein wenig Seife oder Spülmittel verstärken die Wirkung.

Auf keinen Fall sollte man heißes Wasser verwenden. Dieses lässt laut IKW den Eiweißanteil im Blut gerinnen, was den Fleck hartnäckiger macht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie nerven, sind aber nicht gesundheitsschädlich: Wer Fruchtfliegen loswerden möchte, kann eine Falle aus Fruchtsaft, Essig, Wasser und Spülmittel bauen. Oder er vertreibt die Tiere mit natürlichen Düften.

20.07.2018

Früher konnten Ikea-Kunden jederzeit die gekaufte Ware zurückgeben. Erst kürzlich setzte der schwedische Modehändler eine Frist für den Umtausch fest. Jetzt müssen Verbraucher eine weitere Einschränkung beachten.

19.07.2018

Putzen gehört zum Alltag. Doch nicht jeder hat Spaß daran. Um sich die Tätigkeit so angenehm wie möglich zu machen, hören viele dabei Musik. Andere versuchen ihre visuelle Lust zu befriedigen.

19.07.2018