Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Nur komplett leere Farbeimer in Gelber Tonne entsorgen
Mehr Bauen & Wohnen Nur komplett leere Farbeimer in Gelber Tonne entsorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 16.04.2019
Farbeimer mit flüssigen Resten dürfen nicht in den Restmüll oder die Gelbe Tonne. Verbraucher müssen sie etwa zu einer Schadstoffannahmestelle bringen. Quelle: Franziska Gabbert
Berlin

Sind alte Farbeimer oder -dosen komplett leer, kommen sie in den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne. Verpackungen mit eingetrockneten Farbresten müssen hingegen in den Restmüll wandern, erläutert der Verband Kommunaler Unternehmen, der unter anderem die Entsorger vertritt.

Flüssige Farb- und Lackreste, Pinselreiniger sowie Verdünner sollte man zu einer Schadstoffannahmestelle oder Schadstoffmobil der kommunalen Abfallbetriebe bringen. Der Grund: Manche Farben können bedenkliche Lösemittel, Weichmacher und Formaldehyd enthalten. Sie müssen daher wie Chemikalien gesondert entsorgt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer kennt es nicht: Man schrubbt und wischt, aber die Flecken und Streifen auf dem Glas wollen einfach nicht weichen. Bei fett- und ölhaltigen Flecken gibt es eine einfache Lösung.

15.04.2019

Wein auf dem Tisch, Wasser auf dem Regal: Egal welche Flüssigkeit auf der Holzoberfläche landet, sie können alle unschöne Flecken hinterlassen. Wie bekommt man die wieder heraus?

15.04.2019

Internet-Vermittler wie Airbnb haben das Vermieten an Urlauber leicht gemacht - nicht überall zur Freude der anderen Wohnungseigentümer im Haus. Die Touristen ganz loszuwerden wird nach einem BGH-Urteil schwierig. Gegen lärmende Horden können sich Nachbarn aber wehren.

12.04.2019