Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Makler muss Nachfragen des Käufers beantworten können
Mehr Bauen & Wohnen Makler muss Nachfragen des Käufers beantworten können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 11.04.2017
Der Makler ist schadenersatzpflichtig bei falschen Angaben. Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa
Anzeige
Karlsruhe

Makler müssen konkrete Nachfragen des Käufers beantworten können. Kennen sie die Antwort nicht, dürfen sie keine ungefähren Angaben machen. Denn wenn der Makler nicht wahrheitsgemäß antwortet, macht er sich schadenersatzpflichtig.

In dem verhandelten Fall sollte die Maklerin zwei Doppelhaushälften verkaufen. Sie bot die Objekte für insgesamt 1,65 Millionen Euro an, die Käufer gaben zunächst aber nur ein Angebot über 1,3 Millionen Euro ab. Sie begründeten dies mit Angaben der Maklerin. Sie hatte erklärt, die Kupferrohleitungen in einem der Häuser seien nicht erneuert worden. Das stimmte allerdings so nicht. Die Verkäufer kündigten den Maklervertrag und verkauften die Objekte für 1,6 Millionen Euro direkt an die Käufer. Die Maklerin wollte nun aber ihre Provision einklagen. Die Käufer hingegen wollten die Kosten für ihre Zwischenfinanzierung ersetzt haben.

Vor dem Bundesgerichtshof (BGH, Az.: I ZR 235/15) bekamen die Käufer schließlich Recht: Ein Makler verletze seine Pflichten, wenn er Eigenschaften des Objektes nur behaupte, erklärten die Richter. Liegen ihm die entsprechenden Informationen nicht vor, muss er dies dem Käufer auch so erklären. Da die Maklerin in diesem Fall fälschlicherweise behauptet habe, die Leitungen in einem der Häuser seien nicht neu, gingen die Käufer davon aus, das Objekt nicht rentabel vermieten zu können. Erst nach der Richtigstellung durch den Verkäufer seien sie bereit gewesen, einen höheren Kaufpreis zu zahlen.

Darüber berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Heft 6/2017) des Eigentümerverbandes Haus & Grund Berlin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alte Batterien sammeln sich fast in jedem Haushalt an. Bleiben die Energiespeicher zu lange liegen, können sie auslaufen. Beim Entsorgen sollten Verbraucher dann Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.

10.04.2017

Der Lack vom alten Stuhl muss erneuert werden, und die Fensterbank braucht einen neuen Anstrich: Zum Abschleifen nutzen Heimwerker hier Exzenterschleifer. Die Zeitschrift "Selbst ist der Mann" hat Geräte einem Praxistest unterzogen - eine staubige Angelegenheit.

07.04.2017

Den Abwasch erledigt der Geschirrspüler. Damit das Geschirr auch immer sauber wird, muss das Gerät selbst gereinigt werden. Das geht ohne großen Aufwand.

07.04.2017
Anzeige