Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Laufstraßen auf Böden können vom Reinigungsmittel kommen
Mehr Bauen & Wohnen Laufstraßen auf Böden können vom Reinigungsmittel kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 02.07.2018
Baut sich Pflegefilm stellenweise ab, können auf Holz- oder Laminatböden dunkle Spuren auftreten. Am besten wird der komplette Pflegefilm entfernt und die Pflege wieder neu aufgetragen.  Quelle: Ralf Hirschberger
Anzeige
Frankfurt/Main

Spuren von Schuhen im Haus bilden sich auf harten Böden wie Fliesen und Steinplatten - diese werden häufig mit Pflegemitteln behandelt. Wo sich dann an besonders beanspruchten Stellen der Pflegefilm abbaut, zeigen sich sogenannte Laufstraßen, erläutert das Forum Waschen.

In diesem Fall muss der komplette alte Pflegefilm vom Fußboden entfernt werden. Bei elastischen Bodenbelägen wie Linoleum, PVC, Laminat und Holz muss die Pflege dann wieder neu aufgetragen werden. Die Reinigungsexperten raten, vorzugsweise wasserlösliche Produkte zu wählen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Menschen mit Stauballergie oder Asthma achten darauf, dass ihre Wohnung möglichst staubfrei ist. Aber wie entfernen sie den Staub, ohne dabei mit ihm in Kontakt zu geraten? Dafür gibt es spezielle Staubsauger.

29.06.2018

Manches oft verwendete Produkt im Haushalt kann die Umwelt verschmutzen: Reiniger für Herdplatten aus Glaskeramik gehören dazu. Doch es gibt mittlerweile einige Produkte ohne Mikroplastik - die noch dazu gute bis sehr gute Reinigungsergebnisse erzielen.

28.06.2018

Stromleitungen erzeugen elektromagnetische Felder, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken können. Wer Elektrosmog in seinem neuen Haus reduzieren möchte, kann schon beim Verlegen der Leitungen darauf achten, wo genau sie verlaufen.

28.06.2018
Anzeige