Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Kerzenständer aus Christbaumkugeln oder Äpfeln basteln
Mehr Bauen & Wohnen Kerzenständer aus Christbaumkugeln oder Äpfeln basteln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 04.12.2018
Eine einfache und wirkungsvolle Idee: Aus Kugeln für den Weihnachtsbaum lassen sich Kerzenständer machen, indem man ihre Halterung entfernt. Quelle: Stars for Europe
Bonn

Stimmungsvolle Dekorationen für den Advent und die Weihnachtszeit lassen sich leicht selbst herstellen - zum Beispiel aus Kugeln für den Weihnachtsbaum, die zu Kerzenständern werden.

Die Halterungen mit den Ösen an den Kugeln werden dazu entfernt und dünne Tafelkerzen darauf gesteckt. Die Händlervereinigung Stars for Europe empfiehlt, aus den Kugeln einen ganzen Kranz zu fertigen. Abwechselnd können dann zum Beispiel kleine Weihnachtssterne und Kerzen in aufeinander abgestimmten Farben in die Kugeln gesteckt werden.

Eine Alternative ist ein Apfel als Kerzenständer. Er wird dazu entkernt, und in das dünne Loch wird ein Orchideenröhrchen oder Reagenzglas gesteckt. Darin wiederum steckt später die Kerze. Der Apfel wird verziert, indem man aus dem Fruchtfleisch ein Motiv flach aussticht, Puderzucker darauf gibt und diesen leicht anschmilzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frisch gewaschene Kleidung kann man nur im Sommer draußen aufhängen? Tatsächlich trocknen feuchte Textilien auch im Winter außerhalb der eigenen vier Wände - vor allem bei Minusgraden.

03.12.2018

Schlangen bei der Wohnungsbesichtigung, Bewerbungsschreiben - und dann die Absage. Die Wohnungssuche ist vielerorts ein Hindernislauf. Und die Mieten klettern. Für Mieter gibt es nun einen kleinen Lichtblick: Sie bekommen mehr Rechte.

30.11.2018

Schlangen bei der Wohnungsbesichtigung, Bewerbungsschreiben - und dann die Absage. Die Wohnungssuche ist vielerorts ein Hindernislauf. Und die Mieten klettern. Für Mieter gibt es nun einen Lichtblick: Sie bekommen mehr Rechte.

29.11.2018