Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr Neuer Porsche Cayenne startet bei 74 828 Euro
Mehr Auto & Verkehr Neuer Porsche Cayenne startet bei 74 828 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 29.08.2017
Dritte Generation: Den Verkauf seines großen Geländewagens Cayenne will Porsche noch in diesem Jahr zu Preisen ab 74 828 Euro starten. Quelle: Porsche AG/dpa-tmn
Anzeige
Stuttgart

Der Porsche Cayenne geht in die dritte Runde: Kurz vor der Publikumspremiere auf der

IAA in Frankfurt (Publikumstage 16. bis 24. September) hat der Stuttgarter Hersteller jetzt die neue Generation des großen Geländewagens enthüllt und den Verkaufsstart noch für dieses Jahr angekündigt.

Die Preise werden dann bei 74 828 Euro beginnen, teilte der Hersteller weiter mit. Im Zuge des Generationswechsels wird der Cayenne wieder etwas größer, geht sechs Zentimeter in die Länge und bietet bei nun 4,92 Metern Länge vor allem im Fond und im Kofferraum mehr Platz. So wächst das Gepäckabteil um 100 Liter und fasst nun 770 Liter, teilt Porsche weiter mit. Obwohl zudem die Ausstattung deutlich erweitert wurde und nun zum Beispiel LED-Scheinwerfer für alle Varianten zum Standard gehören, wird der Geländewagen um bis zu 65 Kilo leichter.

Das ist einer der Gründe, weshalb Porsche für den Cayenne ein sportlicheres und agileres Fahrverhalten in Aussicht stellt. Die anderen Gründe sind ein komplett neues Fahrwerk mit Dreikammer-Luftfederung, Mischbereifung, Wankstabilisierung mit 48-Volt-Technik und einem neuen Allradantrieb sowie Motoren mit mehr Leistung und weniger Verbrauch.

Starten wird der Cayenne diesen Angaben zufolge mit einem 3,0 Liter großen Turbo-Sechszylinder mit 250 kW/340 PS im Grundmodell und einem V6 mit 2,9 Litern Hubraum und 324 kW/440 PS im Cayenne S. Damit beschleunigt das SUV in weniger als fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht ein Spitzentempo von 265 km/h. Den Verbrauch gibt Porsche mit 9,0 und 9,2 Litern und den CO2-Ausstoß mit 205 und 209 g/km an. Später sollen dem Hersteller zufolge auch ein V8-Benziner, ein Plug-in-Hybrid sowie auch wieder Dieselmotoren kommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verkauf von Fahrrädern ist 2017 bislang rückläufig. Die Branche blickt trotzdem optimistisch in die Zukunft - denn der Markt mit E-Bikes wächst.

29.08.2017

Die sechste Generation kommt: VW hat den neuen VW Polo für September angekündigt. Der Kleinwagen soll ab 12 975 Euro kosten und zunächst in zwei verschiedenen Motor-Varianten zu haben sein.

29.08.2017

Bei Reisemobilen gelten die drehmomentstarken Dieselmotoren aktuell noch als "alternativlos". Allerdings gewinnt die E-Mobilität auch hier an Einfluss - wie eine Studie auf dem Caravan Salon in Düsseldorf zeigt.

25.08.2017
Anzeige