Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr Motorradhelm alle fünf bis sieben Jahre erneuern
Mehr Auto & Verkehr Motorradhelm alle fünf bis sieben Jahre erneuern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:24 26.04.2017
Motorradfahrer sollten alle fünf bis sieben Jahre ihren Helm erneuern. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Anzeige
Essen

Alle fünf bis sieben Jahre sollten Biker ihren Motorradhelm gegen einen neuen Helm austauschen. Und zwar unabhängig davon, wie gut er noch aussieht, rät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Das gilt theoretisch auch für völlig ungebrauchte Exemplare. Der Grund ist die Ermüdung des Materials. Denn mit der Zeit härtet beispielsweise die Innenschale aus Styropor aus. Mit dem Ergebnis, dass sie Stöße nicht mehr so wie erforderlich aufnehmen kann.

Davon abgesehen müssen Motorradfahrer ihren Helm nach einem Unfall auswechseln. Ein Tausch sei aber bereits auch dann fällig, wenn etwa der Helm nur vom Lenker herunterfällt und danach keine äußerlichen Schäden zu entdecken seien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Natürlich müssen Fahrradhelme in erster Linie vor Verletzungen schützen. Fast ebenso wichtig ist es Radfahrern aber, dass der Helm angenehm sitzt. Die Testsieger der Stiftung Warentest erfüllen beide Kriterien sehr gut.

25.04.2017

Zu schnelles Fahren ist die häufigste Unfallursache. Um auf diese Gefahr aufmerksam zu machen, hat die Polizei heute bundesweit einige Blitzer in Stellung gebracht.

19.04.2017

Warum von Händler zu Händler rennen, wenn das Angebot an Neuwagen im Netz viel größer ist? Zudem sind die Rabatte bei Online-Händlern oft viel höher. Wer diese nutzen möchte, sollte jedoch die Geschäftsbedingungen prüfen.

19.04.2017
Anzeige