Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr Motorrad drosseln für A2-Führerschein
Mehr Auto & Verkehr Motorrad drosseln für A2-Führerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 20.02.2017
Motorradfahrer mit A2-Führerschein dürfen zu schnelle Maschinen drosseln. Neuere Fahrlizenzen erlauben dies jedoch nur bei Modellen mit maximal 95 PS. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa
Anzeige
Essen

Inhaber eines Führerscheins der Klasse A2 dürfen Motorräder mit bis zu 35 kW/48 PS fahren. Um unter dieser Schwelle zu bleiben, lässt sich zwar auch die Leistung stärkerer Zweiräder drosseln.

Inzwischen ist die Auswahl der Motorräder dafür aber auf Maschinen bis maximal 70 kW/95 PS begrenzt. Diese Regelung gilt für Inhaber von A2-Führerscheinen, die seit dem 28. Dezember 2016 erteilt wurden, informiert der Industrie-Verband Motorrad (IVM).

Ein Bestandsschutz gilt für die bis einschließlich 27. Dezember 2016 erteilten Führerscheine der Klasse A2 - bis zu diesem Datum war die Auswahl der Maschinen zum Drosseln des Motors frei.

"Dieser Bestandsschutz gilt aber nur für Deutschland. Wer ins europäische Ausland fährt, kann auf unterschiedliche Regelungen treffen", warnt Achim Marten von IVM. Er rät Inhabern von A2-Führerscheinen daher von Fahrten ins europäische Ausland ab, sofern sie dort mit einer gemäß Bestandschutz gedrosselten Maschine unterwegs sind, deren Ausgangsleistung bei mehr als 70 kW/95 PS lag.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue Land Rover Discovery ist zwar nach wie vor fürs Abenteuer im Gelände ausgerichtet, nimmt aber jetzt auch stärker den Alltag ins Visier. Unter anderem bietet er deutlich mehr Platz.

17.02.2017

Wird das Winterwetter von warmer Frühlingsluft abgelöst, herrschen meist bessere Straßenbedingungen und auch das Fahrzeug zeigt sich weniger anfällig. Dennoch sollten Autofahrer zu ihrer Sicherheit auf eine Sache achten: Der Reifendruck könnte sich verändern.

17.02.2017

Zum 70. Geburtstag geht Ferrari in die Vollen. Der Autobauer gönnt sich zu seinem Jubiläum den stärksten Sportwagen in seiner Geschichte. Der Name sagt alles: Ferrari 812 Superfast.

17.02.2017
Anzeige