Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr Motoröl im Motorrad vor Ölwechsel warmfahren
Mehr Auto & Verkehr Motoröl im Motorrad vor Ölwechsel warmfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 28.12.2017
Vor einem Ölwechsel sollten Biker den Motor warmfahren. So vermeiden sie, dass sich die Schwebestoffe im Öl an der Motorinnenwand festsetzen. Quelle: Silvia Marks/dpa-tmn
Stuttgart

Bevor sie das Motoröl ihrer Maschine wechseln, fahren Biker den Motor auf etwa 15 Kilometern warm. Ideal ist eine Temperatur von 80 Grad. Das berichtet die Zeitschrift "Motorrad" (Ausgabe 26/2017).

Danach wechseln Biker das Öl zeitnah. So können sie verhindern, dass sich die Schwebstoffe im Öl wieder an der Motorinnenwand festsetzen. Gerade das sei der Fall, wenn der Motor kalt ist. Zum Schutz vor dem noch heißen Öl rät die Zeitschrift, einen Handschuh zu tragen, wenn man die Ablassschraube aufdreht.

Wer das alte Öl vor dem Entsorgen mit einem Teesieb filtert, kann damit erkennen, ob möglicherweise Schäden am Getriebe oder Steuerkettenspanner vorliegen. Dann können Metallspäne oder kleine Teilchen aus Plastik im Sieb darauf hinweisen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch Radler müssen sich auf die rutschigen Straßen einstellen. Dazu zählt, den Sattel niedriger einzustellen. Das kann sich auszahlen.

27.12.2017

Ein in die Jahre gekommenes Nummernschild verbleicht oft und wird unkenntlich. Wer sparen will, denkt sich: Ich zeichne die Buchstaben und Zahlen einfach nach. Ist das erlaubt?

26.12.2017

Den Mini gibt es künftig auch mit siebenstufigem Doppelkupplungsgetriebe. Die Automatikschaltung verspricht mehr Fahrspaß und eine erhöhte Effizienz.

22.12.2017