Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr Jaguar F-Pace wird als SVR zum hochgebockten Sportwagen
Mehr Auto & Verkehr Jaguar F-Pace wird als SVR zum hochgebockten Sportwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 28.03.2018
SUV-Sportler: Die hauseigene Sportabteilung bringt den Jaguar F-Pace als SVR-Modell mit einem V8-Kompressor, der 405 kW/550 PS leistet. Quelle: Jaguar/Land Rover
Anzeige
New York

Die Special Vehicle Operations von Jaguar lässt mal wieder die Muskeln spielen: Auf der

Auto Show in New York (Publikumstage 30. März bis 8. April) hat der hauseigene Tuner den F-Pace SVR enthüllt und das SUV zum hochgebockten Sportwagen gemacht.

Im Zentrum dieses Bemühens steht der schon aus anderen Modellen bekannte V8-Kompressor mit fünf Litern Hubraum, der 405 kW/550 PS leistet und mit 680 Nm zu Werke geht. Das reicht dem Hersteller zufolge für einen Sprintwert von 4,3 Sekunden und ein Spitzentempo von 283 km/h.

Dazu gibt es ein deutlich bulligeres Design und technische Finessen wie einen Klappenauspuff mit weniger Gewicht und geringerem Gegendruck, aber lauterem Klang, Leichtbauräder und ein neues Differential an der Hinterachse. Außerdem montieren die Briten innen unter anderem Sportsitze mit engerer Kontur. Wann und zu welchem Preis der F-Pace SVR in den Handel kommt, hat der Hersteller noch nicht mitgeteilt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den großen Geländewagen Atlas verkauft Volkswagen nicht in Europa. Das könnte bei seinem kleineren Ableger Atlas Cross Sport anders kommen. Die Studie zeigt VW aktuell auf der Motorshow in New York.

28.03.2018

Kühlerverkleidung, mehr On-Board-Technik und mächtige Front: Mercedes rüstet seine AMG-Modelle der C-Klasse mächtig auf. Dazu gibt es ordentlich viel PS unter der Haube.

10.04.2018

Die chinesische Automarke Lynk & Co will ab 2020 auch in Europa antreten. Dabei stehen ein Geländewagen und ein Crossover auf dem Programm. Zunächst sind Plug-in-Modelle geplant, später sollen reine Elektroautos folgen.

27.03.2018
Anzeige