Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr GTÜ: Fast zwei Drittel der Autos ohne Mängel
Mehr Auto & Verkehr GTÜ: Fast zwei Drittel der Autos ohne Mängel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 06.10.2017
Eine TÜV-Plakette muss regelmäßig erneuert werden. Quelle: Arno Burgi/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Fast zwei Drittel aller geprüften Autos haben laut GTÜ-Zahlen die Hauptuntersuchung im ersten Halbjahr ohne Mängel absolviert - 21 Prozent fielen dafür wegen schwerer Fehler durch.

Auf den Gesamtbestand an Autos in Deutschland hochgerechnet seien damit rund 9,6 Millionen Fahrzeuge mit ernsten technischen Mängeln unterwegs, sagte Robert Köstler, Geschäftsführer der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung. Dabei habe es in den vergangenen Jahren kaum mehr Schwankungen gegeben. Für die Mängelstatistik wurden 1,73 Millionen Hauptuntersuchungen im ersten Halbjahr ausgewertet.

Besonders oft stellten die Prüfer Mängel an Beleuchtung und Elektrik fest (25,4 Prozent), gefolgt von Umweltbelastungen wie Ölverlust, Lärm oder Abgase (24,4 Prozent). Das Durchschnittsalter der 45,8 Millionen Autos in Deutschland liege bei 9,3 Jahren - und je älter Autos seien, desto häufiger fielen sie durch die Hauptuntersuchung. Von den ein- bis dreijährigen Autos erhielten demnach zunächst 3,8 Prozent keine Plakette, bei den über neun Jahre alten Autos liege der Anteil bei knapp 30 Prozent.

Weit mehr als ein Drittel der Autofahrer kam zudem verspätet zur Hauptuntersuchung, was laut GTÜ die Zahl der Mängel in die Höhe trieb: Fanden die Prüfer bei den fristgerecht untersuchten Autos in 18,7 Prozent der Fälle schwere Fehler, waren es bei um drei Monate und mehr verspätet vorgefahrenen Wagen 30,4 Prozent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gute Nachrichten für Auto-Liebhaber, die es rasant und sportlich mögen: McLaren hat erste Details zu seinem neuen Supersportwagen veröffentlicht. Der soll das schnellste Serienauto der Firmengeschichte werden.

05.10.2017

Die Koreaner wollen es wissen: Sie schicken den Kia Stinger gegen Audi A5 und BMW Vierer ins Rennen. Dafür haben sie die Limousine gut ausgestattet. Sie soll unter anderem durch eine sportliche Coupé-Linie und starke Motoren überzeugen.

05.10.2017

Diesmal wird es anders: Viele Autobesitzer nehmen sich zu Jahresende vor, ihre Kfz-Versicherung zu überprüfen. Doch die wenigsten wechseln wirklich. Damit das Vorhaben in diesem Jahr nicht scheitert, sollte man rechtzeitig mit dem Check beginnen.

28.09.2017
Anzeige