Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr Bei reflektierender Kleidung auf Normen achten
Mehr Auto & Verkehr Bei reflektierender Kleidung auf Normen achten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 18.10.2017
Bei reflektierender Kleidung auf Normen achten» vom 17. Oktober 2017: Reflektierendes Material etwa auf einer Sicherheitsweste kann die Sichtbarkeit von Radlern bei Dunkelheit erhöhen. Quelle: Deutscher Verkehrssicherheitsrat/dpa-tmn
Anzeige
Bonn

Durch reflektierende Materialien auf Kleidung oder Taschen machen sich Fußgänger und Radler im Dunkeln besser sichtbar. Denn so ausgestattete Jacken oder Taschen werfen das Scheinwerferlicht von Autos direkt zurück.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) rät, beim Kauf von reflektierender Kleidung auf entsprechende Normen zu achten. Auf Sicherheitszubehör und Bekleidung mit retroreflektierendem Material sollte die Nummer DIN EN 13356 und auf Schultaschen mit Leuchtflächen die Nummer DIN 58124 stehen. Alternativ könnten Fußgänger und Radler Sicherheitswesten nach der Norm EN ISO 20471 anziehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter der Bezeichnung Polestar hat Volvo bislang seine sportlichen Autos vermarktet. Nun wollen die Schweden ihren Ableger elektrisieren. Drei E-Autos sind vom Jahr 2019 an in der Pipeline.

17.10.2017

Für viele Daimler-Kunden steht bald ein Werkstattbesuch an - der Autobauer will mehr als eine Million Wagen wegen Kabelproblemen zurückrufen. Die wichtigsten Informationen für betroffenen Halter im Überblick.

17.10.2017

Ein Motorrad, das frühzeitig Gefahren erkennt und die Verkehrsteilnehmer warnt, ist bei BMW keine ferne Zukunftsvision mehr. Der Hersteller testet zu diesem Zweck gerade einen neuen Kommunikationsstandard.

17.10.2017
Anzeige