Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr Autofenster beim Parken auch bei Hitze immer schließen
Mehr Auto & Verkehr Autofenster beim Parken auch bei Hitze immer schließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 06.07.2018
Autofahrer sollten es Dieben auch bei heißem Wetter nicht zu einfach machen und die Fenster vor Verlassen des Fahrzeugs schließen. Quelle: Heiko Wolfraum
Anzeige
München

Auch wenn die Sonne noch so einheizt: Wer sein Auto unbeaufsichtigt abstellt, kurbelt besser die Fenster hoch. Das rät der ADAC, um Dieben kein leichtes Spiel zu ermöglichen.

Auf den kleinen Spalt für Frischluft verzichten die Autofahrer lieber. Cabriofahrer schließen zusätzlich immer das Verdeck. Denn ansonsten könne es zu Einbußen bei der Versicherungsleistung kommen, wenn etwa das Radio oder gleich das ganze Auto gestohlen wird, informiert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Autofahrer sind grundsätzlich nach der Straßenverkehrsordnung dazu verpflichtet, Kraftfahrzeuge beim Verlassen gegen unbefugte Nutzung zu sichern. Die Polizei kann den Fahrer eines mit offenem Fenster geparkten Autos laut ADAC mit 15 Euro Bußgeld verwarnen oder das Auto schlimmstenfalls sogar abschleppen lassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Auto & Verkehr Unterwegs bei Blitz und Donner - Gewittergefahren im Auto und Wohnmobil

Der Sommer bringt lange Tage und oft viel Sonne. Aber wo es eben noch freundlich war, kann sich schnell auch ein Unwetter mit Blitz und Donner zusammenbrauen. Wie sollten sich Fahrer von Autos, Wohnmobilen und Motorrädern nun verhalten?

06.07.2018

Das Parken eines Wohnanhängers an einer Stelle ist nicht unendlich erlaubt. Dann muss er wieder bewegt werden. Doch für wie lange darf ein Caravan abgestellt werden?

05.07.2018

Bei Hyundai laufen SUVs wie geschnitten Brot. Mittlerweile machen die Geländeautos rund ein Drittel des Absatzes beim Autohersteller aus Südkorea aus. Mit einem neuen Santa Fe und Überarbeitungen bei Tucson und Kona pflegt er seine Modellpalette.

04.07.2018
Anzeige