Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Aufgefrischter Citroën C4 Cactus startet am 14. April

Mehr Komfort Aufgefrischter Citroën C4 Cactus startet am 14. April

Citroën frischt den C4 Cactus auf. Das auf SUV getrimmte Kompaktauto kommt mit eleganterem Design, erweiterter Ausstattung und mehr Komfort am 14. April in den Handel.

Voriger Artikel
Dritte Generation des Citroën Berlingo vor dem Start
Nächster Artikel
Vielfahrer sollten alle zwei Wochen zur Winterwäsche

Bessere Dämmung und ergonomische Sitze: Das sind Änderungen des überarbeiteten Citroën C4 Cactus.

Quelle: Citroën

Köln. Der neue Citroën C4 Cactus steht in den Startlöchern. Er wird ab 14. April bei den Händlern stehen und mindestens 17 490 Euro kosten. Das teilt der französische Hersteller mit.

Zu den wichtigsten Neuerungen des C4 Cactus zählen ein Fahrwerk mit hydraulischen Dämpfern und besonders ergonomische Sitze. Außerdem haben die Franzosen die Dämmung verbessert und mit dem Design die Möglichkeiten zur Personalisierung ausgeweitet.

Zur optionalen Ausstattung zählen bis zu zwölf Assistenzsysteme inklusive einer Geschwindigkeitsbegrenzung, die auch Verkehrsschilder erkennt sowie Online-Navigation und LED-Scheinwerfer.

Für den Antrieb stellt Citroën zunächst zwei Benziner mit 81 kW/110 PS oder 96 kW/131 PS sowie einen Diesel mit 73 kW/99 PS zur Wahl. Später folgt ein zweiter Diesel mit 96 kW/131 PS.

Aktuell erreicht der C4 Cactus damit Spitzengeschwindigkeiten von 184 bis 193 km/h und kommt auf Verbrauchswerte zwischen 3,6 und 5,3 Litern. Das entspricht CO2-Werten von 94 bis 119 g/km.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr