Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr Als Divo wird der Bugatti Chiron zum Kurvenkünstler
Mehr Auto & Verkehr Als Divo wird der Bugatti Chiron zum Kurvenkünstler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 27.08.2018
Der Bugatti Divo soll mit seinem 16-Zylinder-Motor 380 km/h schnell werden. Quelle: Thomas Geiger
Pebble Beach

Wem der auf 500 Einheiten limitierte Supersportwagen Chiron zu gewöhnlich ist, dem verkauft die französische VW-Tochter Bugatti jetzt für 5,95 Millionen Euro einen von maximal 40 Divo.

Benannt nach dem Rennfahrer Albert Divo, ist der flügelstrotzende Flachmann eine Art Extremvariante des Chiron, teilte der Hersteller auf der Monterey Car Week mit.

Während das Serienmodell der ultimative Gran Turismo für die gepflegte Langstrecke sein will, soll der Divo zum Kurvenkünstler für die Rundstrecke werden, der allerdings seine Straßenzulassung behält. Dafür gibt es eine aerodynamisch weiterentwickelte Karosserie mit deutlich aggressiverem Design, eine Fastenkur für 35 Kilogramm weniger Gewicht und eine strammere Abstimmung, mit der die maximale Querbeschleunigung auf 1,6 g steigt.

Außerdem haben die Entwickler den Abtrieb um 90 Kilogramm erhöht, teilt der Hersteller weiter mit. Der Preis dafür ist eine reduzierte Höchstgeschwindigkeit. So erreicht der von einem unveränderten 16-Zylinder mit acht Litern Hubraum und 1103 kW/1500 PS angetriebene Divo 380 statt 420 km/h.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Caravan Salon wird das neue Wohnmobil Peugeot Boxer Orangecamp T 740 EB präsentiert. Es ist für Preise ab 53.990 Euro zu haben. Wer es luxuriöser mag, sollte einen Blick auf das Red-Chili-Sondermodell werfen.

27.08.2018

Elektrischer Antrieb und digitale Technologie: Mercedes holt seine einzigartigen Silberpfeile in die heutige Zeit. Die fast surreal anmutende Sportwagen-Studie verbindet Elemente der historischen Rennwagen mit einem futuristischen Design.

27.08.2018

BMW stellt auf der Monterey Car Week in Kalifornien die neue Generation des Z4 vor. Der Roadster mit Stoffverdeck und schmalen LED-Scheinwerfern soll im Frühling 2019 für etwa 70.000 Euro in den Handel kommen.

24.08.2018