Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ab 1. März gilt das neue Versicherungskennzeichen für Mopeds

Frist läuft ab Ab 1. März gilt das neue Versicherungskennzeichen für Mopeds

Erst blau, dann grün, dann schwarz und jetzt wieder blau: Von Jahr zu Jahr ändern Versicherungskennzeichen für Mopeds ihre Farbe. Haltern bleibt nur noch bis zum 1. März Zeit, das alte durch ein neues Kennzeichen zu ersetzen.

Voriger Artikel
Abschleppen von Elektroautos oft nicht ohne weiteres möglich
Nächster Artikel
Was bedeutet eigentlich Richtgeschwindigkeit?

Ab dem 1. März benötigen Moped-Fahrer ein neues blaues Versicherungskennzeichen.

Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild

Henstedt-Ulzburg. Ab dem 1. März gilt nur noch das neue blaue Versicherungskennzeichen für Roller, Mofas und Mopeds bis 50 Kubikzentimeter. Auch einige E-Bikes und über 25 km/h schnelle Pedelecs benötigen so ein Kennzeichen.

Das bisherige schwarze Kennzeichen ist dann abgelaufen. Darauf macht der Bund der Versicherten (BdV) aufmerksam. Mit dem Kennzeichen weisen die Zweiradfahrer auf ihre gültige Kfz-Haftpflichtversicherung hin, ohne die sie ihr Fahrzeug nicht fahren dürfen. Die neuen Schilder gibt es über den Versicherer. Die jeweils gültigen Farben ändern sich jährlich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr