Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Kai Diekmann verlässt Axel Springer

Langjähriger Bild-Chef Kai Diekmann verlässt Axel Springer

Rund 15 Jahre führte er die Bild-Zeitung als Chefredakteur, wurde 2015 deren Herausgeber. Nun verlässt Kai Diekmann die Axel Springer SE zum 31. Januar 2017.

Kai Diekmann 2012 in seinem Büro.
 

Quelle: dpa

Berlin. Der Herausgeber der „Bild“-Gruppe, Kai Diekmann (52), verlässt das Medienhaus Axel Springer. Er wird mit Wirkung zum 31. Januar 2017 seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch beenden und aus dem Verlag ausscheiden, wie  Springer am Freitag in Berlin mitteilte.

Der Vorstandsvorsitzende Mathias Döpfner würdigte die „einzigartige Karriere“ Diekmanns bei Springer. Ihm sei es zu verdanken, dass „Bild“ heute „Trendsetter des digitalen Journalismus“ sei und eine hochprofitable Multimediamarke.

Kai Diekmann kam 1985 zu Axel Springer und absolvierte eine Ausbildung an der hauseigenen Journalistenschule. Seitdem war er mit kurzen Unterbrechungen für das Unternehmen tätig, von 2001 bis 2015 als „Bild“-Chefredakteur. Danach wurde er Herausgeber der gesamten „Bild“-Gruppe.

Von RND

Berlin -  52.520007 13.404954
Berlin - 

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr