Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kultur Weltweit
Mit Moses Pelham
Der Komponist und Produzent Moses Pelham hat ungefragt einen Beat der Elektropop-Pioniere Kraftwerk benutzt.

Seit fast zwei Jahrzehnten streitet der Komponist und Produzent Moses Pelham mit den Elektropop-Pionieren Kraftwerk um einen Beat von zwei Sekunden – und ein Ende ist nicht in Sicht. Ein Urteil könnte Auswirkungen auf die gesamte Musikbranche haben.

mehr
70. Geburtstag
Konstantin Wecker gilt als einer der großen deutschen Liedermacher.

Rebell, Bürgerschreck, Lebemann, Poet und Sänger: Konstatin Wecker ist von allem etwas. Am Donnerstag wird der Liedermacher 70 Jahre alt. Es wird ein anstrengender Geburtstag.

mehr
Kino
Wo hat er bloß wieder seine Augen: Bademeister Mitch (Dwayne Johnson) rettet Carmen (Belinda Peregrin) vor der Berührung mit Wasser.

Rette sich, wer kann! Die „Baywatch“-Truppe vergnügt sich wieder am Strand (Kinostart: 1. Juni). Chef der Truppe ist Dwayne Johnson, aber auch der alte Serienheld David Hasselhoff hat einen Auftritt. Regisseur Seth Gordon jubelt den Figuren Selbstironie unter, weiß aber nicht so recht, was er mit den Rettungsschwimmern zwei Stunden lang auf der großen Leinwand anstellen soll.

mehr
Kino: „Gregs Tagebuch – Böse Falle!“
Standpauke am Straßenrand: Die Polizeistreife hat ein ernstes Wörtchen mit Greg (Jason Drucker, r.) und seinem älteren Bruder Roderick (Charlie Wright) zu reden.

Unterwegs zu Omas 90. Geburtstag. Zum vierten Mal wird „Gregs Tagebuch“ im Kino (Start: Donerstag, 1. Juni) aufgeschlagen. Diesmal wird reichlich Fäkalhumor ausgeschenkt, ohne den derzeit offenbar keine US-Komödie auskommt. Dennoch gibts genug Witz auch für Zärterbesaitete.

mehr
Kino
Grabesstimmung: Der Film „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ zeichnet ein dichtes Bild von den Untergangsjahren der DDR.

Matti Geschonneck verfilmt den DDR-Untergangsroman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ (Kinostart: 1. Juni). Darin spielt Bruno Ganz einen hartleibigen Kommunisten, der seinen 90. Geburtstag mit den unverändert alten Überzeugungen feiert. Starautor Wolfgang Kohlhaase hat die ernsthafte Komödie mit feinem Humor gewürzt.

mehr
Kino
Déjà vu, Baby: Für Samantha (Zoey Deutch) hat das Wort „Eintönigkeit“ eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Wozu Läuterung, wenn eh alles vorüber ist. Die Highschool-Schülerin Samantha überlebt zwar einen Unfall nicht, erlebt aber ihren Todestag in dem Drama „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei“ (Kinostart: 1. Juni) immer wieder aufs Neue. Die ernsthafte Variante von „Und täglich grüßt das Murmeltier“ ist Kino für durchromantisierte Teenager.

mehr
Kino
Geißelt die Gier derer, die Pestizide produzieren: Jane Goodall, berühmt für ihre Verhaltensforschung an Menschenaffen.

Die Doku „Code of Survival“ (Kinostart. 1. Juni) liefert Fakten über die weltweiten Zerstörungen durch industrialisierte Landwirtschaft, über den Einsatz von Gentechnik und Pestiziden. Der Dokumentarfilmer Bertram Verhaag glaubt dabei fest, dass das Ende der Gentechnik bevorsteht und hofft auf Widerstand.

mehr
Literatur
Michael Kleeberg (1959) wurde zuletzt mit Gustav-Regler-Preis der Kreisstadt Merzig ausgezeichnet.

Es gilt als eine wichtigsten Auszeichnungen für Schriftsteller: Die Frankfurter Poetik-Vorlesungen hielten schon Größen wie Ingeborg Bachmann, Günter Grass und Rainald Goetz. Nun wird Michael Kleeberg die Ehre zuteil.

mehr
Pop
Die Uhr tickt, den Wecker muss jeder selbst stellen: Der 73-jährige Roger Waters erweist sich auf seinem neuen Album auch für seine Verhältnisse erstaunlich zornig.

Roger Waters stellt den Hörern auf seinem ersten Album seit 25 Jahren die Frage: „Is this the life we really want?“ Die Platte, die am 2. Juni veröffentlicht wird, klingt zornig und politisch, mal poetisch, mal derb. Und sie klingt oft genug nach Waters’ alter Band Pink Floyd.

mehr
Neues Kraftklub-Album
Das Cover des neuen Kraftklub-Albums.

Ruhiger, vielseitiger und mit einer Verbeugung an musikalische Vorbilder melden sich Kraftklub zurück. Die neue Platte „Keine Nacht für Niemand“ soll nicht mehr nur „knallen und ballern“.

mehr
Interview mit Kinderbuchautorin Cally Stronk
Kinderbuchautorin Cally Stronk ist die Erfinderin von Leonie Looping – einer Elfe mit starker Persönlichkeit und ganz ohne Glitzer.

Mit den Abenteuern von Leonie Looping und den Schmetterlingselfen Mücke und Luna schrieb Cally Stronk eine der erfolgreichsten Kinderbuch-Reihen dieses Jahres. Im Interview verrät sie, wie sie die kleinen Leser für ihre Bücher begeistert.

mehr
„Große Institution im Untergang“
Fahnen vor dem Met Breuer Museum in New York. Das Museum steckt derzeit in einer tiefen Krise.

Das Metropolitan Museum ist der Star der opulenten New Yorker Kunstszene. Seit fast 150 Jahren thront es am Central Park, beliebt bei Einheimischen und Touristen. Doch jetzt hat es Schulden, der Direktor muss gehen – das „Met“ steckt in der Krise.

mehr

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr