Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 13 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Theater Junge Generation mit 16 Premieren in der neuen Saison

Neuer Standort im Kraftwerk Mitte Theater Junge Generation mit 16 Premieren in der neuen Saison

Die neue Spielstätte des Theaters Junge Generation (TJG) in Dresden soll neue Energie freisetzen: Am Donnerstag kündigte das Kinder- und Jugendtheater 16 Premieren für die erste komplette Spielzeit im Kraftwerk Mitte an.

Das Kraftwerk Mitte

Quelle: DNN/Archiv

Dresden. Die neue Spielstätte des Theaters Junge Generation (TJG) in Dresden soll neue Energie freisetzen: Am Donnerstag kündigte das Kinder- und Jugendtheater 16 Premieren für die erste komplette Spielzeit im Kraftwerk Mitte an. Das Theater war gemeinsam mit der Staatsoperette Dresden im Dezember 2016 in ein für 100 Millionen Euro umgebautes Gebäude auf dem Kraftwerksgelände umgezogen. Die Spielzeit wurde deshalb unter das Motto „Neue Nachbarn“ gestellt. Alle Neuproduktionen sind mit Kooperationen verbunden. Es gehe darum, sich noch stärker in den städtischen und gesamtgesellschaftlichen Diskurs einzubringen, hieß es.

Die Hälfte der 16 Premieren sind Uraufführungen. Als Kooperation mit der Staatsoperette Dresden läuft das Musical „The Black Rider“ von Tom Waits mit dem Design der Originalproduktion von Robert Wilson. Das Stück „Was ist klein, grün und hat drei Augen“ ist als „Forschungstheater zum Humor und seinen Grenzen“ ausgewiesen und entsteht in Zusammenarbeit mit dem benachbarten Kabarett Breschke und Schuch. Vom 21. bis 24. September ist das Theater Junge Generation Gastgeber für die dritte Ausgabe des ostdeutschen Kinder- und Jugendtheaterfestivals „Wildwechsel“ und vom 2. bis 6. Mai 2018 für das Sächsische Theatertreffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr