Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 18 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
„Hörprobe“ live aus der Musikhochschule Dresden

Übertragung im Programm von Deutschlandradio Kultur „Hörprobe“ live aus der Musikhochschule Dresden

Der Konzertsaal der Hochschule für Musik Dresden wird am Donnerstag um 20 Uhr zum Rundfunkstudio, wenn Studierende ihr musikalisches Können live vor Ort und zugleich bundesweit im Programm von Deutschlandradio Kultur unter Beweis stellen.

Der Konzertsaal der Hochschule für Musik Dresden wird am Donnerstagabend zum Rundfunkstudio.

Quelle: Archiv

Dresden. . Der Konzertsaal der Hochschule für Musik Dresden wird am 12. Mai um 20 Uhr zum Rundfunkstudio, wenn Studierende ihr musikalisches Können live vor Ort und zugleich bundesweit im Programm von Deutschlandradio Kultur unter Beweis stellen. Neben Maurice Ravels Streichquartett F-Dur op. 35 und der Cavatine für Posaune und Klavier von Camille Saint-Saëns erklingen Lieder von Einojuhani Rautavaara sowie „Unter Verschluss“ für Klarinette, Violoncello und Klavier von Tobias Eduard Schick. Zum Abschluss des von Carola Malter (Deutschlandradio Kultur) moderierten Abends sind unter Leitung von Franz Brochhagen Ausschnitte aus der aktuellen Operninszenierung „Ein Sommernachtstraum“ von Britten zu erleben.

Karten an den Reservix-Vorverkaufskassen und an der Abendkasse.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr