Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Dresdner Philharmonie will in neuem Haus andere Konzertformate bieten

Kulturpalast Dresdner Philharmonie will in neuem Haus andere Konzertformate bieten

Die Dresdner Philharmonie will mit dem Einzug in den umgebauten Kulturpalast auch neue Konzertformate bieten. Am Montag kündigte sie nicht nur einen Auftritt als Filmorchester beim Streifen „Harry Potter und der Stein der Weisen“ im Februar 2018 an. Im kommenden Jahr sollen auch namhafte Interpreten anderer musikalischer Fächer zu Gast in der Philharmonie sein.

Voriger Artikel
DDR-Rockmusiker Norbert Jäger tot
Nächster Artikel
„Wir kommen“ nach Ronja von Rönnes Roman im Kleinen Haus

Die Dresdner Philharmonie

Quelle: DNN/Archiv

Dresden. Die Dresdner Philharmonie will mit dem Einzug in den umgebauten Kulturpalast auch neue Konzertformate bieten. Am Montag kündigte sie nicht nur einen Auftritt als Filmorchester beim Streifen „Harry Potter und der Stein der Weisen“ im Februar 2018 an. Im kommenden Jahr sollen auch namhafte Interpreten anderer musikalischer Fächer zu Gast in der Philharmonie sein. Dazu zählen Fado-Königin Mariza, Goran Bregović mit seiner Wedding and Funeral Band sowie Juan José Mosalini und sein Tango-Orchester.

„Ob Film und Musik, Weltmusik oder Jazz – mit hochkarätigen Gästen werden ganz einzigartige Konzerte zu erleben sein“, kündigte die Philharmonie an. Der für rund 100 Millionen Euro umgebaute Kulturpalast wird am 28. April mit einem Festakt wiedereröffnet. Die Philharmonie hatte in der Umbauphase ab 2012 in mehreren Interimsstädten der Landeshauptstadt gespielt, darunter im Albertinum und im Schauspielhaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr