Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Kultur News
Denkmal für den permanenten Neuanfang
Der Entwurf basiert auf einer umgebauten Hebebühne.

Der Neumarkt bleibt auch nach dem geplanten Abbau der Skulptur „Monument“ Ort für Kunst im öffentlichen Raum. Die drei einer Barrikade in Aleppo nachempfundenen Busse werden noch bis zum 3. April dort stehen. Wenig später soll eine neue Skulptur ihren Platz finden: das „Denkmal für den permanenten Neuanfang“.

mehr
Arabische Verführung ins Reich der Märchen
Nachwuchs auf der Bühne: Der Philharmonische Kinderchor bei der Probe zur Oper „Die arabische Prinzessin“.

Die Dresdner Philharmonie zeigt das Märchen „Die arabische Prinzessin“ als Kinderoper im Hygiene-Museum und macht dem Philharmonischen Kinderchor damit ein besonderes Geschenk zum 50. Jubiläum

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Carpet Diem
Flachgewebe der Barahui, die zwischen Iran, Afghanistan und Pakistan zu Hause sind.

Zwei Vorträge im Japanischen Palais in Dresden im Rahmen der Dresdner Teppichabende widmen sich dem Flachgeweben der Belutschen sowie wiedergefundenen osmanischen Stickereien aus dem Besitz des Kunsthistorikers und Orientalisten Friedrich Sarre

mehr
Einblicke in Knabenchoralltag
Der Dresdner Kreuzchor ist auf Nachwuchssuche

Der Dresdner Kreuzchor ist auf Nachwuchssuche: Potenziell interessierte Jungs und ihre Familien können an diesem Samstag das Alumnat und Domizil des weltberühmten Knabenchores besichtigen, Proben miterleben sowie Lehrer, Erzieher und Kruzianer befragen.

mehr
Dresdner Benefizkonzert für Verein „Sonnenstrahl“
Zeigte Hingabe und Können: die junge Geigerin Samira Dietze beim Benefizkonzert.

Dresdens Kreuzkirche war Ort eines Benefizkonzerts zugunsten des Vereins „Sonnenstrahl“, der sich seit 1990 um krebskranke Kinder und Jugendliche kümmert. Das Junge Sinfonieorchester und der Dresdner Kreuzchor trugen ihren Part dazu bei. Ein Manko gab es dennoch.

mehr
Der Altmeister des Jazz
John McLaughlin

Er kam, sah und spielte. Und wie. John McLaughlin und seine Band The 4th Dimension hatten in der Tante Ju einen Auftritt, der in jeder Hinsicht erinnerungswürdig bleibt. Großartige Musiker, denen eine unglaubliche Leichtigkeit eigen ist. Und eine Zugabe als „Verbeugung vor dem schlichten Rock“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Diskussion im Albertinum Dresden
Dresdens Albertinum.

Wie sieht sie aus, die Zukunft der Museen? Diesem Thema widmete sich im Rahmen des aktuell in Dresden stattfindenden Deutschen Kunsthistorikertages ein hochkarätig weiblich besetztes Podium im Albertinum. Der Ausblick in Kürze: vorsichtig optimistisch. Doch klar ist auch: Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.

mehr
Zurück in die Zukunft
Modell der Statistischen Maschine (Rekonstruktion). Scannen Sie das Foto und sehen Sie ein Video von Dresdenfernsehen zur Ausstellung.

Die neue Sonderausstellung der Technischen Sammlungen widmet sich dem Leben und Werk von Emanuel Goldberg (1881-1970), jüdischer Erfinder, Konstrukteur, Wissenschaftler und Visionär des Medienzeitalters.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Vielfarbiger Fächer des Glaubens
Mobile ausblasbare Kirche des Pfarrers Homeka, beim Kite und Drachen Festival in Sankt Peter-Ording.

Fotograf Jörg Gläscher nimmt uns im Dresdner Hygiene-Museum mit auf Tour durch „Lutherland“. In seinen Arbeiten rückt der Fotograf, Jahrgang 1966, den protestantischen Glauben mitten in die Gegenwart Mitteldeutschlands.

mehr
Philipp Otto erzählt am Hoftheater
Philipp Otto in Alessandro Bariccos Einpersonenstück „Novecento“.

Am Dresdner Hoftheater erzählt Philipp Otto die Legende des Ozeanpianisten Novecento nach der Geschichte von Alessandro Baricco

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Krise oder Chance?
Judith Schinker

Schon die Wahl Judith Schinkers im Mai 2015 zur Rektorin der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden hatte öffentlich und weit über Dresden hinaus für Aufregung gesorgt. Jetzt bewarb sich Schinker für das Dezernat III der Stadt Trier – und scheiterte.

mehr
Konzert in Dresden
Rainald Grebe

Nach mehreren Jahren in Begleitung sitzt Rainald Grebe wieder alleine am Klavier. Der Liedermacher und Kabarettist hat mit seinem „Elfenbeinkonzert“ erstmals nach vier Jahren wieder eine Solo-Platte herausgebracht, die er am Donnerstag auch im restlos ausverkauften Schlachthof zur Dresdner Humorzone vorstellte.

mehr

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr