Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Kultur News
Authentizität als neue Währung
„Prima Noapte“ („First Night”) von Andrei Tănase (Deutschland / Rumänien, 2016) erhielt den Filmförderpreis (20 000 Euro) der sächsischen Kunstministerin

Beim Dresdner Kurzfilmfest sind 66 000 Euro Preisgeld vergeben worden, verteilt auf 13 Ehrungen, von denen es bei neun einen Goldener Reiter dazu gibt. Für die 29. Edition des Filmfestes waren 63 Animations- und Kurzspielfilme aus 25 Ländern ausgewählt worden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kirchenmusik
Der Dresdner Kreuzchor singt in der Kreuzkirche.

Über 70 Jahre alt ist die Ostermette des Dresdner Kreuzchores. 1941 stellte Kreuzkantor Rudolf Mauersberger sie aus Musik alter Meister zusammen. In den letzten Jahren kamen immer weniger Besucher. Nun ist sie für die Aufführung am 16. April erstmals überarbeitet worden - aber sehr zurückhaltend.

mehr
Selbst ist die Frau
Carolin Kebekus

Selbst ist die Frau – Die Kultstatus genießende Kölner Comedienne Carolin Kebekus rockte als „AlphaPussy“ die seit Monaten ausverkaufte Dresdner Messehalle.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Staatskapelle Dresden
Szene aus der Salzburger „Walküre“

Fünfzig Jahre Osterfestspiele Salzburg, fünf Jahre davon mit der Sächsischen Staatskapelle als Residenzorchester und Christian Thielemann als Künstlerischem Leiter. Das Jubiläumsjahr wurde mit einer Re-Kreation der Eröffnungspremiere von 1967 gestartet: Wagners „Walküre“ in der szenischen Deutung von Vera Nemirova und im quasi-historischen Bühnenbild von Günther Schneider-Siemssen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Filmfest Dresden

Im Internationalen Wettbewerb des Filmfests Dresden hat die polnische Regisseurin Renata Gasiorowska mit „Cipka“ („Pussy“) mehrere Preise abgeräumt. Die 16-köpfige Jury lobte am Samstag den originellen grafischen Stil und die anmutig fließende Animationstechnik, mit der sich eine Frau ihrem Körper nähert.

mehr
Zum 75. Geburtstag
Frank Panse

Er wendet sich immer gegen die Taubheit des menschlichen Geistes, gegen Gleichgültigkeit und entwirft sinnlich poetische Gegenwelten: der Künstler Frank Panse. Die Stadtgalerie Radebeul widmet ihm eine beachtliche Ausstellung.

mehr
Biographie
Ernst Hirsch

Der bekannte Dresdner Kameramann und Filmsammler Ernst Hirsch legt seine Autobiografie vor. Das „Auge von Dresden“ hat Erlebtes erstmalig nicht in Filmsequenzen, sondern in Worte gepackt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ausstellung im Dresdner Schloss

Der kreisrunde Radmantel ist einer der Höhepunkte zweier neuer Präsentationen im Residenzschloss, die ab Samstag für das Publikum zugänglich sind: „Auf dem Weg zur Fürstenmacht“ und „Kurfürstliche Garderobe“. Dort sind 990 Objekte versammelt - von Prunkwaffen bis zu Prachtkleidern.

mehr
Künstlerischer Protest
Direkt an der Grenzbefestigung, die das kalifornische San Diego und das mexikanische Tijuana trennt, liegt der Friendship Park, wo sich Menschen durch das dichte Gitter nur mit ihren Fingerkuppen berühren können.

Gegen die „Einmauerung der Welt“: Am 3. Juni wollen die Dresdner Sinfoniker mit einem Aufsehen erregenden Konzert in Mexiko gegen den geplanten Grenzwall von US-Präsident Donald Trump protestieren. Vom Atlantik bis zum Pazifik sollen sich internationale Musikerinnen und Musiker beidseits der Mauer Gehör verschaffen.

mehr
Akustik überzeugt
„Der Saal ist überwältigend“, lobt Chefdirigent Michael Sanderling.

Musikalisch ist der Umbau des Dresdner Kulturpalastes offenbar ein voller Erfolg. „Der Saal ist überwältigend. Er besticht durch seine Wärme und akustische Geborgenheit“, lobt Michael Sanderling, Chefdirigent der Dresdner Philharmonie.

mehr
Kultur
Für die kulturelle Filmförderung in Sachsen stehen in diesem Jahr mehr als 1,6 Millionen Euro zur Verfügung.

Für die kulturelle Filmförderung in Sachsen stehen in diesem Jahr mehr als 1,6 Millionen Euro zur Verfügung. Davon fließen 1,3 Millionen Euro für fünf Festivals, die AG Animationsfilm, das Deutsche Institut für Animationsfilm sowie die AG Kurzfilm.

mehr
Konzert in der Annenkirche
Die Dresdner Singakademie mit ihrem Leiter Ekkehard Klemm.

Wer kennt Christoph Ludwig Fehre, einen deutschen Komponisten des 18. Jahrhunderts? Wohl wenige. Damit sich das ändert, führte die Singakademie Dresden jetzt dessen Johannes-Passion auf und überzeugte damit restlos.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr