Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Kultur News
Staatsoperette Dresden
Maria Perlt (Susanna) und Christian Grygas (Graf von Almaviva).

Oper in der Operette, so in etwa war die Premiere zu sehen, die da in Dresdens Kraftwerk Mitte über die Bühne ging: Mozarts „Die Hochzeit des Figaro“ ist schließlich ein Klassiker der Komischen Oper. In Dresdens Staatsoperette aber steht nun die Frage im Raum, ob man sich, vor allem, was die Ansprüche an Sängerinnen und Sänger betrifft, bei dieser Inszenierung überschätzt hat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ständchen auf der Freitreppe
Der Dresdner Kreuzchor sang zum wiederholten Male in der überwältigenden Akustik der Kuppelhalle.

Statt der gewohnt unverständlichen Lautsprecherdurchsagen schallte am Sonnabendvormittag glockenklarer Chorgesang durch den Dresdner Hauptbahnhof. Der Dresdner Kreuzchor sang zum wiederholten Male in der überwältigenden Akustik der Kuppelhalle.

mehr
Staatsschauspiel Dresden
Simon Käser (l.) und Nicolas Streit in „Nichts in Sicht“

In seinem kurzen Roman beschreibt der ehemalige U-Boot-Kapitän Jens Rehn die zufällige Schicksalsgemeinschaft zweier Männer. Die Absurdität wird noch gesteigert durch die Arrangements der Inszenierung von Klara Weyde und äußeren Umstände der Aufführung, mit der das Staatsschauspiel Dresden im offenen Schiff der Trinitatiskirchenruine gastiert.

mehr
„Ready for Boarding“
„Ready for Boarding“

Das Ensemble Brachland war am Donnerstag zu Gast in der Gedenkstätte Bautzner Straße in Dresden. Inszeniert wurde ein Live-Hörspiel basierend auf dem CIA-Folterreport.

mehr
Dresden
Gernot Hassknecht

Bei Gernot Hassknecht ist der Name Programm. Den meisten dürfte er durch seine aufbrausenden und cholerischen Auftritte in der „heute-show“ auf ZDF bekannt sein. Dort gibt er den Kommentator zum aktuellen politischen Geschehen und spricht dabei aus, was wahrscheinlich viele denken. Am Donnerstag hat er seinen Frust im Dresdner Boulevardtheater rausgelassen.

mehr
Zeitenströmung
Eine Frau steht am 12.05.2017 in Dresden (Sachsen) in der Ausstellung «Die Terrakottaarmee und das Vermächtnis des Ewigen Kaisers». Die Ausstellung (12. Mai bis 17. September 2017) zeigt unter anderem Repliken der Terrakotta-Soldaten des ersten chinesischen Kaisers.

Die berühmten Tonkrieger aus dem alten China haben am Freitag in Dresden Stellung bezogen. Mehr als 250 Exponate, darunter 150 originalgetreue Repliken der Terrakottafiguren, sollen den Gast in die Zeit des ersten Kaisers von China zurückversetzen.

mehr
Hauptbahnhof
Der Dresdner Kreuzchor verwandelt den Hauptbahnhof am kommenden Samstag bereits zum vierten Mal in eine Kathedrale der Musik.

Der Dresdner Kreuzchor verwandelt den Hauptbahnhof am kommenden Samstag bereits zum vierten Mal in eine Kathedrale der Musik. Wie in den letzten Jahren werden auch am kommenden Sonnabend wieder 3000 Besucher erwartet. Ziel der Veranstaltung ist es, auch die Menschen zu erreichen, die keine Kirchengänger sind.

mehr
Talkshow

Der ehemalige Linken-Politiker Gregor Gysi und Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn sind am Montag, den 15. Mai, zu Gast im Boulevardtheater Dresden. Die beiden Prominenten folgen der Einladung von Jörg Kachelmann, Angelika „Lütte“ Mann und Dresdens jüngstem Theater an der Talkshow „KACHEL & MANN“ teilzunehmen.

mehr
Warm-Up-Konzert
Deichkind in der Dresdner Groovestation

Zusammen mit rund 200 Fans haben die Electropunker von Deichkind am Mittwochabend in der Dresdner Groovestation gefeiert. Knackig, kurz und extrem intensiv war das Konzert in dem kleinen Club in der Neustadt, mit dem sich die Hamburger auf ihr großes Konzert am 28. Juli am Elbufer einstimmen wollten.

mehr
„Eine neue Ära“
Die Dresdner Philharmonie im neuen Konzertsaal im Kulturpalast

Wenige Tage nach der Einweihung des umgebauten Kulturpalastes mit dem neuen Konzertsaal präsentiert die Dresdner Philharmonie die Pläne für die Spielzeit 2017/18. Dazu zählen 60 Orchesterkonzerte und neun Veranstaltungen Weltmusik und Filmlivekonzerte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Chefdirigent
Christian Thielemann

Mit großer Mehrheit haben die Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden am Mittwoch für eine Verlängerung des Vertrags mit ihrem Chefdirigenten Christian Thielemann votiert.

mehr
Neuer Konzertsaal im Kulturpalast

Die Dresdner Philharmonie sieht sich mit ihrem neuen Konzertsaal im umgebauten Kulturpalast am Beginn einer neuen Ära. Nach der langen Interimszeit ohne eigenes Haus will die Philharmonie fortan wieder „Blockbuster“ der Klassik spielen, kündigte Chefdirigent Michael Sanderling an.

mehr

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr