Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Kultur News
Marineblau und ohne Schnörkel
Die Kugelzeichnerschreibung „Woodland III“ aus dem The Delft Project von Nadine Wölk.

„The Delft Project heißt die aktuelle Ausstellung der Dresdner Malerin Nadine Wölk in der Kreativen Werkstatt. Ein Titel, der mehr verheißt als offenbart, ein Code, den man zunächst vergeblich anhand der vorzufindenden Bilder und Titel zu entschlüsseln versucht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Konzertplatz Weißer Hirsch
Yvonne Catterfeld

Das für den 12. August am Konzertplatz Weißer Hirsch geplante Dresden-Konzert von Yvonne Catterfeld ist abgesagt worden. Die Veranstalter machten dafür laut einer Mitteilung produktionstechnische Gründe geltend.

mehr
Neue Impulse
Die Elbland Philharmonie Sachsen

Am 23. Juli geht es los. Wenn Sachsen eigentlich in den Sommerferien ist und die meisten Theater und Orchester im Freistaat noch Pause haben, beginnt für die Elbland Philharmonie Sachsen die neue Spielzeit und zudem ein neuer Chefdirigent.

mehr
Interview zum 75. Geburtstag
Eberhard Pfau

Der in Weimar geborene, in Dresden lebende und arbeitende Architekt und Zeichner Eberhard Pfau wird heute 75 alt. Für die Sanierung und Erweiterung des Ev. Kreuzgymnasiums in Dresden erhielt er den Sächsischen Staatspreis für Baukultur. Manfred Zumpe sprach aus diesem Anlass mit ihm.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dresden-Konzert
Natürlich freundlich und temperamentvoll: Bonnie Tyler.

"Have you Ever Seen The Rain?“ – natürlich, mit dem alten John-Fogerty-Hit musste Bonnie Tyler ihr Konzert eröffnen, nachdem Peter Schilling sein Programm begleitet von Güssen gespielt hatte – und etliche tapfere Fans vor der Bühne ausgeharrt hatten, von der zuletzt natürlich Major Tom völlig schwerelos abhob.

mehr
Budapester Operetten- und Musicaltheater
Szene aus „Die Schöne und das Biest“

In der Dresdner Semperoper zeigt das Budapester Operetten- und Musicaltheater die Bühnenversion des Märchens „Die Schöne und das Biest“ – und zwar angelehnt an den Film von Disney. Was mittels Ton, Beleuchtung und Choreografie an Effekten und Stimmung erzielt wird, das beeindruckt sogar im Zeitalter der digitalen Effekte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schlager
Schlagersängerin Ina-Maria Federowski bei der Aufzeichnung der MDR-Gala "Die Traumshow" in Hoyerswerda am 29.10.1999.

Die DDR-Schlagersängerin Ina-Maria Federowski ist tot. Sie starb am vergangenen Donnerstagabend im Alter von 67 Jahren in der Berliner Charité, sagte ihr Ehemann Gerd-Roderich Schmidt am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur.

mehr
Für Skulpturen

Der Kunststudent Marten Schech aus Dresden ist mit dem diesjährigen Caspar-David-Friedrich-Preis geehrt worden. Die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft in Greifswald ehrte ihn am Samstag für seine architektonischen Skulpturen, die teilweise aus historischen Materialen geschaffen wurden.

mehr
"SonusDos“
Jeweils zur vollen Stunde tanzt eine junge Frau ein einem überdimensionalen weißen Rock aus Seide.

Auf dem Dresdner Neumarkt ist aktuell ein ganz besonderes Schauspiel zu erleben. Jeweils zur vollen Stunde tanzt eine junge Frau ein einem überdimensionalen weißen Rock aus Seide. Daraus entsteht für jeweils zehn Minuten eine „Tanzskulptur“, die sich im Zusammenspiel mit der Musik und dem Wind über den Neumarkt bewegt.

mehr
Pyrotechnik am Lebensweg
Die „Broilers“ waren zu Gast im Dresden.

Die „Broilers“ waren zu Gast im Dresden. Am Freitagabend lieferte die Band am Elbufer ein fulminantes Konzert. Die Band gab sich die Ehre, ihr neues Album namens „sic!“ zu zelebrieren. Das heißt auf Sächsisch: „Genauso isses!“ (also alternativlos) – und das passt wiederum sowohl auf Musik als auch auf Deutungsgehalt der Texte.

mehr
Im Albertinum Dresden
Blick in die Ausstellung „Geniale Dilletanten. Subkultur der 1980er Jahre in West- und Ostdeutschland“ im Albertinum.

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden widmen sich bis Herbst in einer Sonderausstellung der Subkultur der 1980er Jahre in beiden Teilen Deutschlands. Dabei sei die Szene im Osten kein Abklatsch oder eine Kopie dessen gewesen, was im Westen passierte, sagte Hilke Wagner, Direktorin des Albertinums.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ausstellung
Die Punkszene erlebt im Museum eine Renaissance: Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden widmen sich bis Herbst in einer Sonderausstellung der Subkultur der 1980er Jahre

Die Punkszene erlebt im Museum eine Renaissance: Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden widmen sich bis Herbst in einer Sonderausstellung der Subkultur der 1980er Jahre in beiden Teilen Deutschlands.

mehr

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr