Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Kultur News
Viel Optimismus, viel Konfetti
Julia Engelmann Poetry Slamerin Julia Engelmann im Kulturpalast am 23.11.2017

Bekannt wurde sie bei Youtube, am Donnerstag war die Poetry-Slammerin nun zu Gast im Kulturpalast. Sie hatte bekannte Gedichte und neue Songs von ihrem ersten Album „Poesialbum“ im Gepäck – und eine große Portion Optimismus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hans-Theo-Richter-Preis in Dresden verliehen
Marlene   Dumas

Am Donnerstag ist die Künstlerin Marlene Dumas im Dresdner Kupferstich-Kabinett mit dem Hans-Theo-Richter-Preis für Zeichnung und Grafik ausgezeichnet worden. Die in Kapstadt geborene Künstlerin gestaltete beispielsweise das Altarbild der Dresdner Annenkirche, das dort seit diesem Jahr zu sehen ist.

mehr
Skulpturenausstellung
Eiswelt Dresden – Donnerstagabend fand in der Zeitenströmung die Lichtprobe statt. Im Bild die Frauenkirche Eiswelt Dresden

25 internationale Künstler haben seit Anfang November etwa 400 Tonnen Eisblöcke und Schnee in Skulpturen und Bildszenen verwandelt, die ab dem 25. November an der Königsbrücker Straße zu bestaunen sind. Bis zum 25. Februar 2018 ist die Eiswelt Dresden täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

mehr
Schauspielerin und Poetry-Slammerin
Julia Engelmann im Kulturpalast

Schauspielerin und Poetry-Slammerin Julia Engelmann hatte 2013 mit ihrem One-Day-Videohit gut elf Millionen Abrufe und war über Nacht ein Star. Inzwischen singt die 25-Jährige auch. Am Donnerstag füllte sie mit ihrem musikalischen Debüt namens „Poesiealbum“ den Dresdner Kulturpalast.

mehr
Interview
Der frühere Chefredakteur des Satire-Magazins Titanic Martin Sonneborn, 52, sitzt seit 2014 als Abgeordneter der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (PARTEI) im Europaparlament.

Auf seiner Ost-Tour macht Martin Sonneborn in Leipzig Halt. Dort will er die Saat für eine Revolution legen, sagt er im Interview. Die Rolle des zynischen Populisten hält er allerdings nicht konsequent durch.

mehr
Interview
Andreas Boyde

Der aus Sachsen stammende, in London lebende Pianist Andreas Boyde musiziert wieder einmal in Dresden. Der vielseitige Musiker ist auch als Musikwissenschaftler sowie Herausgeber und Vermittler von Klaviermusik sehr aktiv. Am Sonntag ist er im Dresdner Kulturpalast im Konzert zu erleben und offenbart dabei eine neue Facette seines Musiklebens, denn es wird eine Uraufführung geben.

mehr
Ausstellung
Frank K. Richter-Hoffmann: Passante 1, 2015, (o.r): sinnlich wirkende farbige Holzschnitte sind charakteristisch für den Künstler

In der Villa Eschebach zeigen derzeit 27 Mitglieder des heimischen Künstlerbundes aktuelle Werke der Malerei, Grafik, Zeichnung und Fotografie. Ausgewählt wurden die Teilnehmer aus einem Pool von 120 Bewerbern. „Neues aus Dresdner Ateliers“ ist die zweite Künstlerbundausstellung in der Villa Eschebach.

mehr
Artistic Research
die Dresdner Musikhochschule

Noch ist Artistic Research hierzulande weitgehend unbekannt - jetzt richtet die Dresdner Musikhochschule eine internationale Konferenz dazu aus. Bei der Künstlerischen Forschung geht es um den schöpferischen Prozess an sich.

mehr
Dresdner Künstler
Jürgen Schieferdecker im Atelier

Der über Dresden hinaus bekannte Künstler Jürgen Schieferdecker feiert heute seinen 80. Geburtstag. International bekannt geworden ist der Jubilar besonders mit seinem grafischen Werk, das sich inhaltlich wie formal – letzteres mittels Kombination verschiedener Druck- und Montagetechniken – durch hohen Innovationsgrad auszeichnet. Für den sich zu Blochs Verantwortungsethik bekennenden Künstler war und ist die Positionierung zu kritikwürdigen Verhältnissen selbstverständlich.

mehr
Konzert in der Reithalle Dresden
Milan Fras am Laibach-Mikrofon.

Sie sind nun schon fast vier Dekaden künstlerisch unterwegs: die slowenische Band Laibach. In einer Zeit, in der Despoten stolzieren und Nationalisten die Morgenluft von gestern wittern, wird ihr eigenwilliges Konzept als relevante Kunst dringlich und unerbittlich geadelt.

mehr
Nach Havarie:
Nach der Havarie im Oktober soll die Staatsoperette am 2. Dezember wieder öffnen.

Nach der Überschwemmung des Bühnenraums will die Dresdner Staatsoperette ab dem 2. Dezember wieder öffnen. Auf der sogenannten Vorbühne stehen dann die Stücke »Hänsel und Gretel« und »Die lustige Witwe« in einer neuen szenischen Fassung auf dem Programm.

mehr
Militärhistorisches Museum
Oliver Kalkofe kommt mit „Schlefaz“ nach Dresden

Die „Schlefaz“-Reihe von Oliver Kalkofe hat unter bestimmten Filmfans längst Kultstatus. Zusammen mit Peter Rütten präsentiert er auf Tele5 regelmäßig die „Schlechtesten Filme aller Zeiten“. Nun präsentiert Kalkofe einen der Streifen live und vorab in Dresden.

mehr

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr