Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Weiter keine Entscheidung zum „Hotel Stadt Rom“ im Stadtrat
Dresden Stadtpolitik Weiter keine Entscheidung zum „Hotel Stadt Rom“ im Stadtrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 09.09.2015
Das geplante "Hotel Stadt Rom" entwickelt sich immer mehr zur Hängepartie (Visualisierung Andreas Hummel). Quelle: Archiv
Anzeige

Innerhalb seiner Fraktion gebe es noch einigen Redebedarf, erklärte Fraktionschef Georg Böhme-Korn. Die Debatte um das „Hotel Stadt Rom“ dreht sich um die Frage, ob das 1945 zerstörte Gebäude am Originalstandort wiedererrichtet werden soll, oder um einige Meter versetzt, damit der Streit um die Abstandsflächen zu den Nachbargebäuden entschärft werden kann.

chs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa 15 Jahre nach der Eingemeindungswelle rund um Dresden ist es Zeit für eine Bilanz. Das hat der Stadtrat gestern Abend mit knapper Mehrheit beschlossen. Strittig war die Frage, welche Stoßrichtung die Auswertung haben soll.

09.09.2015

Die Stadt Dresden erhält zur Beseitigung von Schäden aus dem Juni-Hochwasser rund 82 Millionen Euro. Sachsens Staatskanzleichef Johannes Beermann übergab am Mittwoch den sogenannten Wiederaufbauplan an die Stadtverwaltung.

09.09.2015

Als Peter Lames 2004 den Vorsitz der SPD-Stadtratsfraktion übernahm, da hießen seine Gegenspieler noch Michael Grötsch (CDU), Jan Mücke (FDP), Eva Jähnigen (Die Grünen) und Ralf Lunau (damals PDS).

09.09.2015
Anzeige