Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Tillich besucht am Dienstag nach Farbbeutel-Anschlag Landeszentrale in Dresden
Dresden Stadtpolitik Tillich besucht am Dienstag nach Farbbeutel-Anschlag Landeszentrale in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:40 09.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige

Toleranz höre da auf, wo Gewalt und Bedrohungen zu Mitteln der Auseinandersetzung werden. „Das wird unnachgiebig verfolgt und geahndet“, erklärte Tillich am Montag.

Zugleich kündigte er einen Besuch in der Landeszentrale für politische Bildung an, auf die Ende vergangener Woche ein Farbbeutel-Anschlag verübt worden war. „Die Landeszentrale, viele Bürgermeister, Organisationen und die Landespolitik sind um einen verstärkten Dialog und die Lösung von aktuellen Herausforderungen in Sachsen bemüht“, meinte Tillich und dankte allen, „die hierbei ihren Beitrag für unsere Demokratie und einen starken Zusammenhalt leisten.“

Bei seinem Besuch in der Landeszentrale will Tillich am Dienstag mit deren Direktor Frank Richter zusammentreffen. Richter war Anfang des Jahres in die Kritik geraten, weil er die öffentliche Einrichtung für eine Pressekonferenz der islamkritischen Pegida- Bewegung zur Verfügung gestellt hatte. Die Landeszentrale war in der Nacht zum Donnerstag vergangener Woche mit Farbbeuteln beworfen worden. Außerdem waren Fensterscheiben eingeschlagen worden. Die Dresdner Polizei ermittelte einen 23-Jährigen als Tatverdächtigen. Die Untersuchungen laufen noch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hat hoch gepokert und gewonnen: Die CDU-Stadtratsfraktion ist ihrem Vorsitzenden Jan Donhauser auf der Klausur am Wochenende in Kreischa gefolgt. Die CDU-Stadträte stimmten nicht nur den rot-grün-roten Plänen (RGR) für eine neue Verwaltungsstruktur zu.

09.09.2015

Der Rechtspopulismus und Islamhass bei Pegida geht Benedict gegen den Strich. Er ist Schüler und hat mit sieben weiteren Jugendlichen von drei anderen Dresdner Schulen die Aktion „Bildung statt Rassismus – Pegida stoppen“ ins Leben gerufen und zu einer Schülerdemo aufgerufen.

09.09.2015

CDU-Stadtratsfraktionsvorsitzender Jan Donhauser will nicht Bildungsbürgermeister werden. "Ich bin mir mir im Reinen. Ich strebe dieses Amt nicht an", erklärte er am Freitag vor der Fraktionsklausur in Kreischa.

09.09.2015
Anzeige