Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Technisches Rathaus in Dresden wird zur Flüchtlingsunterkunft – Grenzkontrollen entlang der A17
Dresden Stadtpolitik Technisches Rathaus in Dresden wird zur Flüchtlingsunterkunft – Grenzkontrollen entlang der A17
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 14.09.2015
Das technische Rathaus an der Hamburger Straße. Quelle: Sebastian Kahnert

Das gab Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Montag auf einer Pressekonferenz zur Asyllage im Freistaat bekannt.  

Bedenken wegen etwaiger Gesundheitsgefährdung der zukünftigen Bewohner des ehemaligen Rathauses gibt es nicht, so Ulbig weiter. Der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) habe das Objekt geprüft und keine Belastungen, etwa mit Asbest, festgestellt. Eine Debatte um mögliche erhöhte Schadstoffkonzentrationen im „Giftrathaus“ hatte in den Jahren 2010 bis 2012 für Wirbel gesorgt.    

Grenzkontrolle auf der A17  

Im Rahmen der am Sonntag vorübergehend wieder eingeführten Grenzkontrollen wird am Montag auch entlang der A17 in Sachsen eine Kontrollstelle eingerichtet. Weitere Informationen dazu will die Bundespolizei am Montag bekanntgeben.  

Unterdessen ist am frühen Montagmorgen in Leipzig ein weiterer Zug mit etwa 400 Flüchtlingen aus München angekommen, darunter etliche Kinder. Die Menschen seien zunächst in Halle 4 der Neuen Messe untergekommen. Im Schnitt kämen pro Tag etwa 200 bis 300 Asylbewerber in Sachsen an, summiert Ulbig. In der letzten Woche sind im Freistaat 1000 neue Erstaufnahmeplätze entstanden. Trotzdem ist Sachsen jetzt an Grenzen gestoßen.

fs/jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat die frühere Grünen-Stadträtin Gerit Thomas zu seiner neuen Persönlichen Referentin bestimmt.

11.09.2015

Noch vor ihrer dreitägigen Klausur in Breslau, die heute beginnt, hat sich die CDU-Stadtratsfraktion auf ein Strategiepapier für die nächsten Jahre verständigt.

11.09.2015

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) ist erst zwei Tage offiziell im Amt, da gibt es schon den ersten Konflikt mit der rot-grün-roten Stadtratsmehrheit: Stein des Anstoßes ist die Aufgabenverteilung unter den Bürgermeistern, den Ressortchefs in der Stadtverwaltung, und die Vertretungsregeln.

14.09.2015