Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Stühlerücken bei der Dresdner AfD: Stefan Vogel wird neuer Fraktionsvorsitzender
Dresden Stadtpolitik Stühlerücken bei der Dresdner AfD: Stefan Vogel wird neuer Fraktionsvorsitzender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 09.09.2015
Harald Gilke Quelle: AfD
Anzeige

Lommel hat Arbeit in Niedersachsen gefunden, teilte die Fraktion gestern mit, und wird in die Lan- deshauptstadt an der Leine umziehen. Vogel war bisher sozial- und wohnungspolitischer Sprecher sowie stellvertretender Vorsitzender der Fraktion. Er soll das Amt am 1. Februar antreten.

Neuer stellvertretender Fraktionsvorsitzender wird der jugend- und kulturpolitische Sprecher Gordon Engler, der bisher zweiter Stellvertreter war. Detlev Cornelius, finanz- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion, tritt als neues Mitglied in den Fraktionsvorstand ein und wird zweiter Stellvertreter.

Für Lommel soll der 39-jährige gelernte IT-Systemkaufmann Harald Gilke in den Stadtrat nachrücken. Gilke ist gegenwärtig als Wahlkreismitarbeiter für zwei AfD-Landtagsabgeordnete tätig und konnte im Wahlbezirk Prohlis etwas weniger als 3000 Stimmen bei der Kommunalwahl im Mai 2014 gewinnen. Der geschiedene Vater von zwei Kindern ist bereits Mitglied des Ortsbeirates Prohlis und wird voraussichtlich Mitglied im Sport- und Bildungsausschuss. Gilke kommt zum Zug, weil der eigentliche Nachrücker Joachim Exner auf das Amt verzichtete. Exner gab für seinen Verzicht berufliche Gründe an. Er plane eine berufliche Karriere außerhalb von Dresden und könne deshalb nicht zur Verfügung stehen. Der Stadtrat soll auf seiner Sitzung im Februar über die Personalie Gilke entscheiden.

Auch AfD-Fraktionsgeschäftsführer Hans-Holger Malcomeß legt sein Amt nieder. Er übergibt das Fraktionsbüro im Rathaus zum 28. Februar an seinen Nachfolger Harald Klaebe. "Das war so abgesprochen, dass ich die Geschäftsführung nach den ersten sechs Monaten der Legislaturperiode wieder abgebe", erklärte Malcomeß.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22.01.2015

Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) hat bei ihrer Kandidatur zur Oberbürgermeisterwahl in Dresden prominente Unterstützung. Auf der Liste der Erstunterzeichner der Wählerinitiative, von der Stange getragen wird, steht auch Katharina (Katia) Saalfrank.

09.09.2015

Mit 300 Menschen hat die sächsische Landesregierung am Mittwochabend im Kongreßzentrum Dresden den Versuch unternommen, miteinander ins Gespräch zu kommen.

09.09.2015

Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) will die Sachsen bei den Themen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit besser aufklären.

09.09.2015
Anzeige