Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Städtische Krankenhäuser: Richter erhält neuen Vertrag
Dresden Stadtpolitik Städtische Krankenhäuser: Richter erhält neuen Vertrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:34 09.09.2015
Jürgen Richter Quelle: Andor Schlegel

Sowohl der Ausschuss Allgemeine Verwaltung in der Vorwoche als auch der Krankenhaus-Ausschuss des Stadtrates am Mittwochabend stimmten einstimmig dem Vorschlag der Verwaltung zu, den zum Jahresende auslaufenden Vertrag um fünf Jahre zu verlängern. Das letzte Wort hat der Stadtrat am 16. April. Die Zustimmung mit großer Mehrheit gilt als sicher.

Richter ist seit Juni 2012 Verwaltungsdirektor der beiden Dresdner Kliniken. Unter seiner Federführung wurde ein Zukunftskonzept erarbeitet, das die Krankenhäuser aus den roten Zahlen bringen soll. Für dieses Jahr wird eine schwarze Null angestrebt. Im vergangenen Jahr schnitt Friedrichstadt besser als erwartet ab, dafür lag das von Neustadt erwirtschaftete Defizit deutlich höher als geplant.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.04.2015

tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der CDU-Oberbürgermeisterkandidat Markus Ulbig hat sich mit dem Konzept einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft, die DreWo heißen soll, aus der Deckung gewagt.

09.09.2015

Schon einmal hat Tatjana Festerling bundesweit Schlagzeilen gemacht. Das war vor sechs Jahren, als die Mittdreißigerin Pressesprecherin der norddeutschen Eisenbahngesellschaft Metronom war.

Klaus Wallbaum 09.09.2015

Der Stadtrat muss sich am 16. April mit zwei Anträgen befassen, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Die Stadtverwaltung empfiehlt, das Bürgerbegehren für die vier Einkaufssonntage für unzulässig zu erklären.

09.09.2015