Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Stadtratsbeschluss: Dresden führt ePetitionen ein
Dresden Stadtpolitik Stadtratsbeschluss: Dresden führt ePetitionen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 09.09.2015
Quelle: Tanja Tröger
Anzeige

Dies hat der Stadtrat auf Antrag der Grünen mehrheitlich gegen den Widerstand der CDU-Fraktion beschlossen.

Erreicht eine solche ePetition eine gewisse Mindest-Unterstützerzahl, die noch festgelegt werden soll, muss sich der Stadtrat künftig mit der Eingabe beschäftigen. Zudem soll der jeweilige Initiator ein Rederecht in der Ratssitzung erhalten, damit er oder sie die Petition vorstellen kann.

Die Grünen sehen in den ePetitionen eine moderne Form der Bürgerbeteiligung im Internetzeitalter. Die CDU sieht dagegen kaum ein praktisches Interesse der Dresdner an solchen digitalen Eingaben, befürchtet zudem hohe Kosten für die neue Netzplattform.

hw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1281303573001-DNN] Dresden. Mit 32 zu 30 Stimmen hat der Dresdner Stadtrat den Weg für den nächsten Planungsschritt für die Globus-Ansiedlung in der Leipziger Vorstadt frei gemacht.

09.09.2015

Der Dresdner Eigenbetrieb Sportstätten hat einen neuen Chef. Sebastian Schmidt ist seit dieser Woche der neue Chef von 140 Mitarbeitern. Er folgt auf Sven Mania, der nach internen Querelen und einem Disziplinarverfahren inzwischen im Regiebetrieb Zentrale Technische Dienstleistungen tätig ist.

09.09.2015

Trotz zum Teil deutlicher Preissteigerungen bei Neuvermietungen vor allem in Dresden sieht die sächsische Staatsregierung keinen Regulierungsbedarf in diesem Bereich.

09.09.2015
Anzeige