Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Stadträte vergeben 1,25 Millionen Euro zusätzlich für Sport in Dresden
Dresden Stadtpolitik Stadträte vergeben 1,25 Millionen Euro zusätzlich für Sport in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:47 09.09.2015
Anzeige

Thomas Blümel, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, erklärte: "Seit 2004 haben wir immer wieder versucht, zusätzliche Gelder für den Sport zu organisieren. Mit der Mehrheit von Rot/Grün/Rot ist es endlich gelungen, dies tatsächlich zu realisieren."

Den Vorschlag zur Verteilung der zusätzlichen Mittel hätten der städtische Sportstättenbetrieb und der Stadtsportbund erarbeitet. 750 000 Euro fließen in Investitionen wie den Neubau einer Flutlichtanlage auf der Anlage Eisenberger Straße oder den Bau eines Kunstrasenplatzes am Nachtflügelweg. Insgesamt sieben Sportanlagen werden von dem Geld profitieren.

Ein weiterer Schwerpunkt ist laut Blümel die Förderung von Trainern im Kinder- und Jugendbereich. Zudem könne das Projekt "Dresden - Stadt der bewegungsfreudigen und gesunden Kinder" fortgeführt werden. Die Stadtratsmehrheit werde sich dafür einsetzen, dass die Mittel auch 2017/2018 zur Verfügung stehen, so der SPD-tbh

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.05.2015

tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gezerre um Gelder für die Jugendhilfe: Die Stadt will für Planungskosten in den Fördertopf der Freien Träger greifen und stößt damit auf Protest, vor allem in Stadtratsfraktionen.

09.09.2015

Bei Investitionen in Kitas klemmt in Dresden die Säge. Das meinen die Linken im Stadtrat. Die Stadtverwaltung weist die Vorwürfe zurück. "Ein zweistelliger Millionenbetrag für Investitionen in Kitas blieb 2014 liegen", erklärte Linken-Fraktionschef André Schollbach gestern.

09.09.2015

In mehr als 100 Kindertagesstätten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird ab Freitag gestreikt. Das teilte die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mit.

09.09.2015
Anzeige