Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Spekulationen um Rücktritt von Dresdens OB Orosz – Offizielle Bestätigung bleibt aus
Dresden Stadtpolitik Spekulationen um Rücktritt von Dresdens OB Orosz – Offizielle Bestätigung bleibt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 09.09.2015
Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige

Gar von einem vorzeitigen Rücktritt ist die Rede. Auf eine offizielle Stellungnahme aus dem Rathaus wartet man indes vergebens.

Bereits Ende Juni hat die OB nach Informationen der DNN gegenüber dem CDU-Landesvorsitzenden Stanislaw Tillich klargemacht, nicht für eine Kandidatur zur Verfügung zu stehen (DNN berichteten). „Ich habe schon vor Monaten deutlich gemacht, dass ich mich Ende dieses Jahres, sicher im November, dazu positionieren werde“, sagte sie im DNN-Interview Anfang September.

Im Frühjahr dieses Jahres sei sie noch zu einer Kandidatur bereit gewesen, sofern sich ihr Gesundheitszustand nicht verschlechtert. Nach der Kommunalwahl, bei der eine linke Mehrheit im Dresdner Stadtrat zustande kam, setzte offensichtlich das Umdenken ein. Zudem wird darüber spekuliert, ob sich der Gesundheitszustand der OB – Anfang 2011 war Orosz an Krebs erkrankt – verschlechtert habe.

„Wenn sich die Oberbürgermeisterin, wie gemeldet, aus gesundheitlichen Gründen aus dem Amt zurückzieht, dann verdient dieser Schritt Respekt. Ich wünsche Helma Orosz, dass sie, gerade nach der Befreiung von der Last des Amtes, auf dem Weg der Besserung möglichst gut vorankommt“, äußerte sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Lames am Donnerstag zu den Gerüchten.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut zwei Monate nach der Landtagswahl in Sachsen steht die Bildung der zweiten schwarz-roten Regierung im Freistaat vor ihrem Abschluss. Das Präsidium des Landtags setzte die Wahl des Ministerpräsidenten für Mittwoch kommender Woche an.

09.09.2015

Die Pläne der Landeskoalition zur Stärkung der Machtposition von Oberbürgermeistern bei der Wahl von Beigeordneten stößt bei den Dresdner Grünen auf deutliche Kritik.

09.09.2015

Etwa 1000 Menschen beteiligten sich laut Polizei am Montagabend an einer Demonstration gegen die sogenannte „Islamisierung des Abendlandes“. Ab 18.30 Uhr zogen sie vom Postplatz aus durch das Zentrum in Richtung Neumarkt.

09.09.2015
Anzeige