Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Politiker diskutieren mit Bürgern über Asyl und Zuwanderung – mehr als 400 Interessenten
Dresden Stadtpolitik Politiker diskutieren mit Bürgern über Asyl und Zuwanderung – mehr als 400 Interessenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 09.09.2015
Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich will mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Quelle: dpa

Eingeladen hatte Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU), der am Abend auch mit am Tisch sitzt. Beworben hatten sich mehr als 400 Interessenten. Davon wurden rund 300 unter anwaltlicher Aufsicht ausgelost, die Maximalzahl, um konstruktive Gespräche ermöglichen zu können.

Sie dürfen ab 18 Uhr im Dresdner Kongreßzentrum neben dem Ministerpräsidenten auch Integrationsministerin Petra Köpping (SPD), Dresdens Ersten Bürgermeister Dirk Hilbert (FDP), den Schneeberger Bürgermeister Frieder Stimpel und andere Politiker mit Fragen löchern. Geplant ist, dass jeder Politiker mit sechs Bürgern an einem Tisch sitzt und sich deren Fragen stellt. Anschließend ist eine Abschlussrunde mit allen Teilnehmern geplant. In den kommenden Wochen und Monaten sind laut Landesregierung weitere Gesprächsrunden geplant.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Jahreswechsel hatten exakt 541.304 Menschen ihren Hauptwohnsitz in Dresden. Wie die Stadt meldet, sind das 5494 Personen mehr als ein Jahr zuvor. Das Bevölkerungswachstum habe sich im abgelaufenen Jahr sogar leicht erhöht.

09.09.2015

Für das Lärmschutzproblem am Neumarkt deutet sich eine Lösung an. Die Landesdirektion Sachsen (LDS) beabsichtigt, die Auflage „Vollverglasung“ aufzuheben.

09.09.2015

Die Wählervereinigung „Gemeinsam für Dresden“ hat am Mittwoch die sächsische Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange als Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl am 7. Juni vorgestellt.

09.09.2015