Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Neue Regierung: CDU und SPD wollen am Donnerstag den sächsischen Koalitionsvertrag vorstellen
Dresden Stadtpolitik Neue Regierung: CDU und SPD wollen am Donnerstag den sächsischen Koalitionsvertrag vorstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 09.09.2015
CDU und SPD trafen sich bereits mehrfach zu Gesprächen. Quelle: dpa
Anzeige

Das kündigten beide Parteien am Mittwoch an - vier Wochen nach Beginn der Verhandlungen und wenige Stunden bevor die Koalitionsrunde in der Staatskanzlei zu abschließenden Beratungen zusammenkommen wollte. Dem Vertrag müssen aber noch die Parteien zustimmen. Die CDU wird dazu am 7. November einen Sonderparteitag abhalten. Bei der SPD läuft bis dahin ein Mitgliederentscheid, dessen Ergebnis am 9. November verkündet werden soll. Die Regierung soll Mitte November stehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Haushalt der Landeshauptstadt Dresden ist ein komplexes Zahlenwerk. Bevor Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) den Stadträten den Entwurf auf den Tisch legen kann, wird in der Verwaltung diskutiert.

09.09.2015

Die Anzahl der registrierten Schusswaffen in Dresden steigt. Insgesamt waren Ende 2013 exakt 8.534 Schusswaffen auf 473 Dresdner zugelassen. Die Besitzer sind vor allem Sportschützen (4.593 Waffen), Jäger (2.242 Waffen) sowie Sammler (773 Waffen).

09.09.2015

Die CDU-Stadtratsfraktion hat das Vergleichsangebot zum Dachschaden an der Eishalle (DNN berichteten) gestern begrüßt. "Wir werden die Vorlage der Verwaltung eingehend prüfen und in den Ausschüssen sachlich diskutieren", so Anke Wagner, sportpolitische Sprecherin der Fraktion.

09.09.2015
Anzeige