Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Linke und CDU im Streit um Deutungshoheit zur AG 13. Februar
Dresden Stadtpolitik Linke und CDU im Streit um Deutungshoheit zur AG 13. Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 09.09.2015

Lämmel entgegnete, es ginge nicht um die Mitarbeit der Linken in der AG per se, sondern um Äußerungen von Muskulus Anfang September 2011, als dieser die Pläne zur gemeinsamen Großveranstaltung am 18. Februar 2012 als "abgefeimt und schäbig" sowie als "geheuchelte Alibiveranstaltung" bezeichnet hatte. rare

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 20.07.2012

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie soll sich die Stadt Dresden weiterentwickeln? Und wohin? Wo liegen die Probleme in den einzelnen Stadtteilen? Was sollen, müssen die Planer angesichts der weiter wachsenden Bevölkerung bedenken? Welche Wünsche haben die Bürger, welche können berücksichtigt werden? Antworten darauf stecken hinter dem Wortungetüm "Integriertes Stadtentwicklungskonzept" (INSEK), das aus dem Jahr 2002 datiert und das die Dresdner Stadtverwaltung jetzt weiterentwickeln will.

09.09.2015

Die vom Aus bedrohte Natur- und Umweltschule (NUS) in Klotzsche will notfalls bis vor Deutschlands höchstes Gericht ziehen, um die durch die Bildungsagentur verordnete Schließung abzuwehren.

09.09.2015

Die Bebauung des westlichen Teils des Neumarktgebiets rückt näher. Gestern stimmte der Ortsbeirat Altstadt den B-Plänen der Stadt für zwei weitere Quartiere mehrheitlich zu.

09.09.2015