Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Grüne wählen neues Führungsduo - Krause bleibt Sprecherin
Dresden Stadtpolitik Grüne wählen neues Führungsduo - Krause bleibt Sprecherin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 23.10.2016
Grünen-Sprecherin Susanne Krause wird auch im kommenden Jahr ihr Amt fortsetzen. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Die Dresdner Grünen haben auf ihrem Stadtparteitag am Sonnabend ihren neuen Stadtvorstand gewählt. Die amtierende Sprecherin Susanne Krause wurde mit 57 von 60 abgegebenen gültigen Stimmen wiedergewählt. Nach dem Ausscheiden des bisherigen Sprechers Michael Schmelich wurde Achim Wesjohann mit 58 von 60 abgegebenen gültigen Stimmen als neuer Sprecher gewählt.

"Ich freue mich auf die Arbeit in dem neuen Team. Wir haben als Grüne in Dresden schon viel erreicht, aber der ökologische Umbau Dresdens beginnt gerade erst. An diesem möchte ich in den nächsten zwei Jahren gemeinsam mit dem Stadtvorstand weiter arbeiten", so Krause zu ihrer Wiederwahl. Die Beschlüsse des Stadtparteitages zu einer Grünen Verkehrspolitik und der ökologischen und sozialen Schwerpunktsetzung im kommenden Doppelhaushalt seien dazu ein guter Schritt. Auch Wesjohann wolle sich dafür einsetzen, dass die Mitglieder der Dresdner Grünen alle Teilhabechancen haben: „Grün lebt vom Mitmachen und das Engagement unserer Mitglieder ist durch nichts zu ersetzen. Darauf wird es auch ankommen, wenn wir im nächsten Jahr einen neuen Bundestag wählen. Die Vorbereitung und Organisation des Wahlkampfes sehe ich als eine meiner Hauptaufgaben im nächsten Jahr."

Neben der Wahl des Vorstandes wurde der Landtagsabgeordnete Valentin Lippmann einstimmig in seinem Amt als Schatzmeister bestätigt. Die Versammlung wählte zudem die Dresdner Delegierten zum Landesparteitag der sächsischen Grünen und nahm Änderungen an der Satzung des Stadtverbandes vor. Nach Angaben der Partei beinhalten die politischen Beschlüsse Forderungen zur Verkehrspolitik in Dresden, kulturpolitische Leitlinien, Forderungen zu den aktuellen Haushaltsverhandlungen im Stadtrat und die Forderung nach einer Einschränkung der Belastung von Mensch und Natur durch Großfeuerwerke.

jbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ortsbeirat Pieschen hat im Rahmen der Diskussion um die städtische Polizeiordnung den Leinenzwang für Hunde im gesamten Ortsamtsgebiet beschlossen. Die Forderung der Grünen fand eine knappe Mehrheit und soll nun dem Stadtrat vorgelegt werden.

22.10.2016

Ein Jahr vor der Bundestagswahl herrscht bei vielen Dresdner Unzufriedenheit über die Bundespolitik der letzten Jahre. Im aktuellen DNN-Barometer schneiden SPD und CDU dennoch mit guten Sympathie-Werten ab, die AfD stößt auf breite Ablehnung.

11.10.2016

Der Dresdner Linke-Stadtrat Tilo Kießling sieht keine gemeinsame Agenda mit dem künftigen Bildungsbürgermeister – und allen, die den CDU-Politiker Vorjohann wählen. Diese Drohung zielt vor allem in Richtung der Grünen.

11.10.2016
Anzeige