Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Gläserne Manufaktur bleibt während Pegida-Demo unbeleuchtet
Dresden Stadtpolitik Gläserne Manufaktur bleibt während Pegida-Demo unbeleuchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 09.09.2015
Die Gläserne Manufaktur bleibt wie zuletzt die Semperoper während der Pegida-Demonstration dunkel. Quelle: Armin Kühne

„Volkswagen steht für eine offene, freie und demokratische Gesellschaft“, teilte der Konzern mit. Diesen Grundsatz wolle man mit der Verdunklungsaktion unterstreichen. In der Nähe der Manufaktur wollten die „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) am Montagabend ihre elfte Demonstration beginnen.

In Köln, wo ein Pegida-Ableger ebenfalls gegen eine angebliche Überfremdung auf die Straße gehen wollte, soll die Innenstadt dunkel bleiben - inklusive des Doms. Die Aktion ist Teil einer Gegenbewegung unter dem Motto „Licht aus für Rassisten“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Satire-Magazin der Postillon hat am Montag in einem Beitrag verkündet, dass die heutige Pegida-Demo in Dresden aufgrund interner Querelen abgesagt sei.

09.09.2015

Sachsens Landtagspräsident Matthias Rößler hat bessere Beziehungen zu Russland angemahnt. „Lasst Deutsche und Russen im Gespräch bleiben.

09.09.2015

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat davor gewarnt, die Pegida-Demonstranten auszugrenzen. „Der überwiegende Teil derer, die bei Pegida demonstrieren, sind keine Rassisten“, sagte der CSU-Minister der „Passauer Neuen Presse“ (Freitag).

09.09.2015