Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Gemeindewahlausschuss bestätigt Hilberts Sieg ganz offiziell
Dresden Stadtpolitik Gemeindewahlausschuss bestätigt Hilberts Sieg ganz offiziell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 09.09.2015

Es gab nur einige rechnerische Korrekturen, weil es bei der Auszählung hier und da kleinere Fehler beim Addieren gab. Im Gegensatz zum ersten Wahlgang hatten die Wähler deutlich weniger Probleme, ihr Kreuz richtig hinzubekommen. Der Ausschuss hatte nur eine Handvoll Wahlzettel mit unklaren Zeichen zu bewerten. In allen Fällen gingen die Stimmen doch noch ins Ergebnis ein. Den Wahlausgang beeinflusste das nicht mehr.

Letztlich entfielen damit auf den siegreichen FDP-Politiker 100 122 Stimmen, auf Eva-Maria Stange (SPD) 81 317 und auf Lars Stosch (Lara Liqueur) 3412. Nach reichlich 20 Minuten hatte der Wahlausschuss sein Werk vollbracht. Nach dem ersten Wahlgang hatte er noch eineinhalb Stunden zusammengesessen. Es gab dutzende Wahlzettel zu bewerten, die der Wähler mit unklaren Zeichen versehen hatte. Wahlleiterin Ingrid van Kaldenkerken dankte dem Ausschuss und allen Wahlhelfern vom Sonntag. Aufgrund der Hitze hatten viele ältere kurzfristig abgesagt. Dennoch lief alles glatt.

Im zweiten Wahlgang war auch die Zahl der Wahlbriefe geringer, die abgelehnt werden mussten, weil sie erst nach der Wahl bei der Stadt eingingen. 481 Briefwähler kamen im ersten Wahlgang nicht zum Zug, weil ihre Wahlzettel zu spät im Rathaus landeten. Jetzt waren es 306. Für große Probleme aufgrund des Poststreiks spricht das nicht. Doch selbst gestern gingen immer noch Wählerstimmen bei der Stadt ein.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.07.2015

Ingolf Pleil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) hat gestern auf Einladung des Instituts für Kommunikationswissenschaften die TU Dresden besucht und mit Studenten diskutiert.

09.09.2015

Eigentlich wollte Stanislaw Tillich (CDU) nur eine ganz normale Regierungserklärung abgeben. Um Sachsen und seine Zukunft sollte es gehen, eine Art schwarz-rote Zwischenbilanz kurz vor der Sommerpause.

09.09.2015

Die rot-grün-rote Stadtratsmehrheit hat gestern die Kosten für das Sozialticket deutlich gesenkt. So wird eine Abo-Monatskarte künftig nur noch 24,50 Euro kosten.

09.09.2015