Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Freie Bürger Dresden stellen keinen OB-Kandidaten auf
Dresden Stadtpolitik Freie Bürger Dresden stellen keinen OB-Kandidaten auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 09.09.2015

Er habe sich um eine geeignete Persönlichkeit bemüht, so Kaboth, doch diese habe nicht kandidieren wollen. "Wir werden jetzt nicht einen Kandidaten aufstellen, nur um bei der Wahl vertreten zu sein", so der Stadtrat. Stattdessen werde die FB mit den unabhängigen Kandidaten Dirk Hilbert (FDP) und Eva-Maria Stange (SPD) sowie den von Parteien aufgestellten Bewerbern Markus Ulbig (CDU) und Stefan Vogel (AfD) diskutieren und dann entscheiden, wem sie ihre Unterstützung zusagt.

Die FB zählte im vergangenen Jahr zu den großen Verlieren der Stadtratswahl. Nur noch zwei FB-Mitglieder zogen in den Stadtrat ein - zu wenig, um wieder eine Bürgerfraktion bilden zu können. Die Wege der beiden FB-Stadträte trennten sich im August 2014: Der konservativ eingestellte Franz-Josef Fischer ging zu den drei FDP-Stadträten, so dass es zu einer FDP/FB-Fraktion reichte. Kaboth machte als fraktionsloser Stadtrat weiter.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 21.04.2015

tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die rechtsextreme NPD unterstützt die islamkritische Pegida-Bewegung bei der Oberbürgermeisterwahl in Dresden. Am Montag rief die NPD ihre Wähler dazu auf, am 7. Juni der „patriotischen Kandidatin“ Tatjana Festerling die Stimme zu geben.

09.09.2015

Sachsens evangelischer Landesbischof Jochen Bohl hat eine Negativentwicklung in der Gesellschaft durch die islamkritische Pegida-Bewegung beklagt. Die, die bei deren „Abendspaziergängen“ gegen „Überfremdung“ demonstrierten, seien inzwischen mitverantwortlich „für eine Verwilderung der Sitten, die Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung begreift“, sagte er am Sonntag beim Gottesdienst zur Frühjahrstagung der Landessynode in der Dresdner Kreuzkirche.

09.09.2015

Der Erste Bürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat am Freitagabend vor mehr als 50 Unterstützern die Eckpunkte seines Programms für die Oberbürgermeisterwahl vorgestellt.

09.09.2015