Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Dresdner Stadtverwaltung: Hellerauer Angebot für Flüchtlingsunterkunft wird geprüft
Dresden Stadtpolitik Dresdner Stadtverwaltung: Hellerauer Angebot für Flüchtlingsunterkunft wird geprüft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 09.09.2015
Im Festspielhaus Hellerau sollen Asylsuchende einquartiert werden. Quelle: Stefan Schramm

Das Europäische Zentrum der Künste im Dresdner Festspielhaus hatte angeboten, vor Ort Asylsuchende einzuquartieren und dafür auch Einschränkungen im Spielbetrieb in Kauf zu nehmen. Am Donnerstag hatte Intendant Dieter Jaenicke sich verwundert gezeigt, dass die Stadt noch nicht auf die Offerte reagiert habe.

Laut Marco Fiedler, dem Referenten von Sozialbürgermeister Martin Seidel (parteilos), liege dies an den noch ungeklärten Bedingungen im Haus. Das Objekt sei nicht ungeeignet, sagte Fiedler auf DNN-Anfrage. Es gebe aber noch einen beträchtlichen Umbaubedarf, beispielsweise müssten Trennwände und Küchen installiert werden. Erst wenn Bauaufsicht und Brandschutz ihr Ok gegeben haben, kann die Stadt Flüchtlinge nach Hellerau schicken.

Das Zusatzangebot der Hellerauer, zusätzlich zwei Flüchtlingsfamilien in den vorhandenen Künstlerappartements unterbringen zu wollen, soll schon am Freitag im Rathaus behandelt werden. „Es ist davon auszugehen, dass sich die Nutzung der Appartements weniger schwierig gestaltet“, so Fiedler. Hier könnten als schon bald die ersten Flüchtlinge einziehen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volkshochschule Dresden hat ihren Sitz in einer stark sanierungsbedürftigen Plattenbauschule am Schilfweg in Seidnitz. Am beklagenswerten Zustand des Gebäudes wird sich wenig ändern: Auch im Doppelhaushalt 2015/2016 sind keine Mittel für die Bildungseinrichtung geplant.

09.09.2015

Die FDP plant einen Bürgerentscheid zu den Sonntagsöffnungzeiten. Das erklärte am Mittwoch Holger Zastrow, Vorsitzender der Stadtratsfraktion FDP/Freie Bürger, gegenüber DNN.

09.09.2015

Die Grünen im Stadtrat kritisieren "teure Geschenke" für Ortsbeiräte von Schönfeld-Weißig. Der frühere Ortsvorsteher Hans-Jürgen Behr habe mit dem Kauf und der Übergabe seine Kompetenzen überschritten.

09.09.2015